Diese Ohrringe wollen jetzt alle haben!

Ein Trend, der uns gefällt ❤️

Bei ihrem Besuch in Berlin anlässlich des W20-Gipfels hat Ivanka Trump für großen Medienrummel gesorgt. Nicht nur, weil sie abermals ihren Vater verteidigte, sondern weil sie eine ordentlich Portion Glamour in die Hauptstadt brachte. Modisch lag die Präsidententochter über ihren gesamten Aufenthalt ganz vorne. Beim Gala-Dinner führte sie allerdings DEN Schmuck-Trend 2017 vor: Ungleiche Ohrringe. Auch Hollywood-Stars wie Gwyneth Paltrow und Diane Kruger wurde bereits mit den It-Accessoires gesichtet und jetzt wollen sie natürlich alle haben.

A post shared by SRF News (@srfnews) on

Bereits vor zwei Jahren waren die asymmetrischen Ohrringe angesagt. Damals präsentierte das Modehaus von Nina Ricci im Rahmen der Paris Fashion Week den ungewöhnlichen Trend. Die Ohrringe selbst dürfen sich dabei völlig voneinander unterscheiden. Das bedeutet in Form, Farbe und vor allem in der Länge. Denn erst dadurch wird der raffinierte Look auf den ersten Blick sichtbar. Für uns bedeutet das, dass wir in diesem Sommer freie Hand haben, was die Kombination unserer liebsten Schmuckstücke angeht.

Wer noch nicht ganz so mutig ist, der kann erst einmal zwei Ohrringe tragen, die sich nur unwesentlich in ihrer Länge und Form unterscheiden und in etwa den gleichen Farbton haben. Wer allerdings im Trend liegen will, der greift entweder zu einem Statement-Ohring und kombiniert diesen im anderen Ohr mit einem kleinen Stecker, oder trägt zwei auffällige Statement-Ohhringe, die sich in Form und Farbe ähneln.

A post shared by JW ANDERSON (@jw_anderson) on

A post shared by JW ANDERSON (@jw_anderson) on

Die Ohrringe, die die Präsidententochter während des Dinners trug, stammen aus dem Hause Marni und können dort für umgerechnet 590€ erworben werden. Sie hat sich also nicht in der Schmuckkiste vergriffen, wie einige US-amerikanische Magazine behaupteten. Für Ivanka ist Mode schon immer ein wichtiger Teil ihres Lebens, immerhin arbeitete die 35-Jährige früher als Model und unter ihrem Namen werden unter anderem Schmuck und Schuhe vermarktet. Darüberhinaus gilt sie als sehr stilsicher, elegant und modern.

Wer allerdings nicht so tief in die Tasche greifen möchte, der sollte erst einmal das eigene Schmuckkästchen begutachten und schauen, ob sich nicht die einen oder anderen Paare finden lassen, die man durcheinander tauschen kann. Beziehungsweise schlummern in jedem Zuhause einzelne Ohrringe, von denen man hofft, der zweite würde sich irgendwann wieder anfinden. Es ist jetzt an der Zeit, diesen ein zweites Leben zu schenken! Mittlerweile bieten aber auch zahlreiche große Modeketten asymmetrische, aber dennoch aufeinander abgestimmte Ohrringe an. Viel Freude beim Kombinieren!

geschrieben am 15.05.2017
Artikel teilen auf
empfehlungen