DIY: Beauty-Produkte aus der heimischen Küche

Natürlicher und günstiger geht es wohl kaum: Diese Beauty-Produkte finden sich in jeder Küche.

Aus der heimischen Küche Beauty-Produkte herstellen – das klingt schwieriger, als es tatsächlich ist! Bei der Fülle an Beauty-Produkten, die uns in Drogerien zur Verfügung stehen, kommt leicht der Gedanke auf, dass nur bestimme Wirkstoffe wirksam bei pflegebedürftiger Haut sind. Auch scheint diese Auswahl oftmals überfordernd, da jedes Beauty-Produkt mit anderen Slogans für sich wirbt. Wenn Ihr Freunde veganer und tierversuchsfreier Beauty-Produkte seid, könnt Ihr zukünftig Geld sparen und noch dazu hochwertige Produkte aus der eigenen Küche verwenden.

Natürliche Gesichts- und Körperpeelings

In Eurer Küche finden sich einige für unsere Beauty-Rezepte interessante Produkte, die ihr häufig auch schon Zuhause habt.

Kaffeesatz zu Beispiel eignet sich hervorragend als natürliches Ganzkörper-Peeling und reinigt besonders schonend die Haut. Reibt einfach den Kaffeesatz über eure Haut und entfernt durch leichtes Rubbeln abgestorbene Hautschüppchen. Das enthaltene Koffein erfrischt dabei zusätzlich und strafft.
Eine sanfte und erfrischende Gesichtsmaske erhaltet ihr aus den Zutaten Avocado, Milch, Honig und Joghurt. Vermischt (püriert) lässt sich die entstandene Creme einfach auf dem Gesicht auftragen und vollbringt Wunder. Die Zutaten wirken sowohl innen als auch außen. Esst ihr gesund, profitiert ihr gleich doppelt: mit einem gesunden Körper und strahlendem Aussehen!

Ein Extra-Tipp: Mit einer Matcha-Beauty-Maske bringt Ihr Eure Haut so richtig zum Strahlen.

Ersthelfer aus der Küche

Bei einem Sonnenbrand hilft After-Sun. Aber was, wenn herhalten muss, was bereits Zuhause ist? Umso besser! Joghurt aus der Küche ist nicht nur ein hervorragendes Beauty-Produkt, sondern auch ein echter Geheimtipp bei Sonnenbrand.
Als ebenso lebensrettend kann sich das Cocos-Öl aus der Küche erweisen: feuchtigkeitsliefernd entfernt es sanft und ohne zu brennen Make-Up von den Augen. Bei trockener Haut hilft eine Beauty-Paste aus Haferflocken und Kurkuma bei Rötungen und Hautirritationen. Aus der Küche direkt ins Gesicht!

Tipps für die Anwendung

Allergien können schon mal gefährlich werden. Wenn Ihr Euch also nicht sicher seid, ob Ihr jedes der vorgestellten Produkte vertragt, testet die Masken und Salben zunächst auf einer kleineren Hautfläche, die nicht so empfindlich ist. Vor allem testet erst auf den Armen, bevor Ihr eine Maske ins Gesicht gebt. Generell ist es jedoch selten, dass Allergien gegen die oben genannten Produkte aus der Küche vorkommen. Viel Spaß beim Nachmachen und genießen!

Top Themen für dich

295 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail