skincare trends haut

Entdecke die neuen Skincare-Trends

Aktuell laufen die Beautymessen in Deutschland und Übersee. Wir haben uns umgesehen und die neusten Trends und Trend-Produkte mitgebracht!

Ob koreanische Treatments und Pflege-Methoden, Clean Cosmetic von kleinen Naturkosmetiklabels, Hippes aus Skandinavien oder Dekoratives von Make-up-Artists aus den USA – die neue (Beauty-)Saison wartet mit spannenden Neuheiten auf uns. Wir sagen Euch, welche Begriffe Ihr kennen, welche Treatments testen und welche Produkte Ihr ausprobieren solltet.

Nach Dewy Skin kommt Yoga Skin

Was kommt nach Glass-Skin, Honey-Skin und Dewy-Look? Der neue Hype um schöne Haut kommt – oh Wunder – nicht aus Korea, sondern aus England. Dort hat die bekannte Make-up-Artistin Sara Hill eine neue Methode entwickelt, um „Yoga Skin“ zu schminken. Ziel des Schminkens ist es, dass die Haut gesund, rein, hydriert, strahlend und ganz natürlich aussieht. So, wie nach einer Stunde Yoga, einem Spaziergang durch den Wald oder einem auspowernden Work-out. Wie das gelingen soll? Ins Fitnessstudio müsst Ihr jedenfalls nicht gehen, es genügt der Weg zum Schminktisch. Dort solltet Ihr Primer, Foundation, Gesichtsöl, Glow Drops, Highlighter und Strobe Cream griffbereit haben, die Produkte in der sauberen Handfläche miteinander mischen und dann sanft in die Gesichtshaut einmassieren. Wir haben’s probiert und machen es seitdem fast täglich so.

Bussi-Beauty(-programm)

Welche Frau wünscht sie sich nicht: samtweiche volle Lippen. Doch leider lassen Kälte, Wind, trockene Heizungsluft und wenig Pflege diesen Wunsch nur schwer in Erfüllung gehen. Doch aufgepasst, Ladies: Ab sofort gibt es jede Menge Extrapflege, Booster und Pimper für Euren baldigen Kussmund. Der klassische Pflegestift hat zwar nicht ausgedient, bekommt aber Unterstützung durch Peelings, Overnight-Treatments, Öle, Seren, aufklebbare Hydrogel-Patches und Tuchmasken. Wer seine Lippen konsequent pflegt, kann sie dann auch super mit neuen High Shine Glossen, farbigen Lippenölen und matten Lipwatern inszenieren.

Neue Wunder-Wirkstoffe?

Die Beautyunternehmen investieren Unmengen an Geld in die Forschung und die Suche nach dem wahren Jungbrunnen. Das Nonplusultra hat bis jetzt noch keiner entdeckt, aber es gibt Öle und Extrakte, die unsere Haut pflegen und gesund halten, sodass sie weniger schnell altert. Ein Wirkstoff, der an Beliebtheit gewinnt, ist das Chaga-Pilz aus Finnland. Der Heilpilz wirkt gegen Hautkrankheiten und unterstützt die Haut bei der Regeneration. Darum ist er oft als Zutat in einer Nachtcreme zu finden.

Ein Comeback feiert die Hamamelis (auch als Zaubernuss bekannt). Ihr Extrakt hemmt Entzündungen und ist für fettige und unreine Haut eine Wohltat.

Aus Korea kommt ein neuer Trend zu probiotischer Pflege. Dafür werden lebende Mikroorganismen, also gute Bakterien aus Milchprodukten, in Cremes eingeschleust. Sie sollen unsere Haut vor schädlichen Einflüssen durch die Umwelt wie Feinstaub und UV-Licht schützen und so Hautalterung effektiv vorbeugen.

Sanfter saübern

Wir kennen und benutzen es idealerweise zwei Mal täglich: Waschgel, Seife oder Reinigungsschaum. Sie befreien das Gesicht von Schmutzpartikeln, Make-up-Resten, Talg und Hautschüppchen, damit unsere Haut gut atmen kann. Jetzt gibt’s was Neues für die Gesichtsreinigung, wovon besonders Frauen mit trockener Haut profitieren: die Cleansing Oils. Die Reinigungsöle machen die Haut genauso sauber die Waschgel & Co, spenden aber währenddessen schon Feuchtigkeit. Wie man die Öle anwendet? Ganz einfach: Öl in die Haut einmassieren und mit etwas Wasser aufschäumen, so entsteht ein milchartige Emulsion, die Ihr nun mit lauwarmem Wasser oder einem feuchten Mousselin-Tuch abnehmen könnt.

Schnell, praktisch, Hydrogel-Maske

Lust auf was Neues im Beautyprogramm? Dann schaut Euch die Hydrogel-Masken an. Die vorgeformten Masken aus superdünnem Silikon sind schnell und einfach nach der Gesichtsreinigung aufzulegen. Sie geben durch den Kontakt mit der warmen Haut ihre Wirkstoffe (z.B. Hyaluronsäure, Glycolsäure, Adenosin, Vitamin B3) ab. Das Besondere: Hydrogel-Masken geben 50 Prozent mehr Wirkstoffe ab als Tuchmasken – das macht sie zu einem echten Beauty-Booster! Hydrogel-Masken gibt nicht nur für das Gesicht, sondern auch speziell für die Augenpartie und sogar die Lippen. Für uns (bis jetzt) das Beauty-must-have 2019.

Top Themen für dich

656 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail