neue naturkosmetik

Nachhaltig schön: Neue Naturkosmetik-Labels

Gut für uns, gut für die Umwelt: Diese Labels wissen, was wie's geht!

Immer mehr Beauty-Labels verzichten heute – der Umwelt zuliebe – auf Plastik und – uns zuliebe – auf künstliche Inhaltsstoffe. Sie stellen ihre Cremes, Peelings und Seifen mit natürlichen Wirkstoffen aus der Natur her und setzen zudem auf nachhaltige Packages. Dass sie zudem von Tierversuchen absehen, ist sowieso selbstverständlich. So können wir uns ohne schlechtes Gewissen pflegen und schminken und der Umwelt etwas Gutes tun. Wir haben uns für Euch umgesehen und die besten neuen Naturkosmetik-Labels zusammengesucht.

Matica

London, Melbourne und Stockholm – das waren die Stationen der kroatischen Matica-Gründerin Marina Zubrod, bevor sie entschied, zu Beginn des Jahres ein Naturkosmerik-Label auf den Markt zu bringen. Mit Sitz in Hamburg entwickelt die Kosmopolitin eine kleine Range an Körperpflege: hübsch im Bad, unkompliziert, aber wirkungsvoll in der Anwendung, lecker duftend und dazu 100% natürlich. Hauptbestandteil der Balsame ist wertvoller Bienenwachs aus einer nachhaltigen, familiengeführten Imkerei in Kroatien. Dieser gibt Matica auch seinen Namen und erinnert an Marinas Wurzeln:. „Matica“ bedeutet auf Kroatisch „Bienenkönigin“.

balmyou

Von den Inhaltsstoffen bis zur Verpackung setzt Balm You auf Natürlichkeit. Das kleine Label aus Mannheim verzichtet komplett auf künstliche Wirkstoffe und zieht seine Power aus den Schätzen der Natur. Aktuell gibt es eine Körpercreme und zwei Öle, die umweltfreundliche verpackt sind. So schützt Ihr mit den Beauty-Produkten nicht nur Eure Haut, sondern ebenso die Umwelt.

No Planet B

Beauty-Produkte, die in Plastikverpackungen stecken? Bei den Packages, die wir bei No Planet B entdecken, handelt es sich um recyceltes Plastik, das nicht im Meer, sondern bei uns im Kosmetikschränkchen landet. Tolle Idee: Mit jedem Kauf unterstützt Ihr den Bau von Recyclingcentern in Entwicklungsländern. Wir können die Duschgele und die Allzweckcreme bestens empfehlen.

Junglück

Auf nachhaltige Glasbehälter setzt die Marke Junglück. Haben wir unsere Gesichtscremes und all die anderen Produkte genutzt, schicken wir die Behälter einfach an Junglück zurück. Für zehn Fläschchen erhalten wir dann gratis ein neues Produkt. Und: Mit jedem Kauf sorgt Junglück dafür, dass in den nördlichen Mangroven Madagars ein Baum gepflanzt wird. Toll, oder? Und das Angebot der Süddeutschen kann sich sehen lassen: Von Haarpflege über Gesichtscreme mit Hyaluronsäure bis zum trendy AHA-Peeling und dem Vitamin C-Serum gibt’s eine große spannende Auswahl – übrigens auch einen Adventskalender. Wir wagen die Prognose: Dieses Label wird Furore machen.

Puremetics

Klar, dass wir im Badezimmer auf Plastik verzichten möchten und deswegen bestellen wir unsere Beauty-Produkte künftig bei Puremetics. Das Label steckt seine Cremes, Seifen und weiteren Helferlein in plastikfreie und biologisch abbaubare Packages. Und: Alle Produkte sind vegan. Gerne möchten wir Euch die Dusch-Fluffs empfehlen, sie sind super aufzutragen, die wird schön weich und die verschiedenen Duftrichtungen sind sehr dezent und angenehm. Gleiches gilt auch für die hübsch verpackten Seifen. Wir sind Fan!

MYHY

Dass es nicht immer die große Produktrange sein muss, beweist das Label MYHY aus Berlin. Es setzt auf ein starkes und wirksames Set, das Eure Schönheit unterstützt, findet Ihr bei MYHY. Bio-Rosenwasser schenkt Euch gemeinsam mit dem Hyaluron-Serum eine Menge Feuchtigkeit und bietet gleichzeitig Schutz vor den fiesen freien Radikalen. Klar, dass beide Produkte auf ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe setzen. Und – soviel sei verraten: Es wirkt!

Titelbild: ©iStock

Top Themen für dich

186 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail