Naturkosmetik: Diese Labels schonen Dein Beauty-Budget

Natürliche Tagescreme, hochwirksames Serum, Haarpflege und Lippenstift zum kleinen Preis? Kein Problem!

Als echte Beautynista kennt Ihr das schlechte Gewissen beim Shoppen: Schon wieder so viel Geld für das neue Must-have-Serum ausgegeben, die wohlduftende Bodylotion durfte auch nicht im Parfümerie-Regal stehen bleiben. Wer sich gerne pflegt, praktiziert Selbstfreundschaft und schätzt sich wert. Das ist positiv. Weniger gut ist, dass das Budget unter den Neuanschaffungen für Bad und Beautybag leidet. Besonders Frauen, die sich mit Naturkosmetik pflegen, wissen, dass dieses Vergnügen nicht ganz kostengünstig ist. Doch es gibt budgetfreundliche Alltags-Alternativen zu High-End-Marken und Luxuslabels. Welche? Wir stellen sie vor. Und kein Produkt kostet mehr als zehn Euro!

🌱 Die Bio-Alge wird nicht unbedingt mit Kosmetik verbunden, obwohl sie viele wertvollen Eigenschaften enthält. Sie schützt und stärkt die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen, wie Feinstaub und Abgase. Die Proteine der Bio-Alge pflegen die Haut mit Energie und bewahren sie vor dem Austrocknen. Sie enthält viele gute Vitamine, die als natürlicher Anti-Aging-Komplex wirken.🌱 Organic algae are not necessarily something you would associate with cosmetics, although it does in fact have many valuable properties. It strengthens the skin and protects it from harmful environmental influences, such as particulate matter and exhaust fumes. The proteins in the organic algae provide the skin with energy and prevent it from drying out. Algae also contain many useful vitamins, which give the effect of an anti-ageing complex.🌱 🍃 Bio / organic 🐰 tierversuchsfrei / cruelty-free 🌻 vegan #lavera #beauty #naturkosmetik #natürlich #nature #natural #naturalcosmetics #tierversuchsfrei #crueltyfree #laviki #vegan #alge #hydroeffectserum #hes

A post shared by lavera Naturkosmetik (@lavera_naturkosmetik) on

Lavera leistete Pionierarbeit

Naturkosmetik? Ja, aber bitte in „bio“! Wer sichergehen will, dass die Inhaltstoffe seiner Haut-/Haarpflege sowie von Lippenstift & Co. nicht nur natürlich, sondern sogar „bio“ sind, findet diese bei Lavera. Die bekannte Marke ist Naturkosmetik-Pionier. Seit 1987 am Markt, wissen die Experten von Lavera ganz genau, welche Wirkstoffe sich bewähren, welche Mischungen die besten Effekte erzielen und was Frauen von ihrer Pflege erwarten. Das Unternehmen steckt viel Geld in die Forschung und schafft es, immer wieder mit Innovationen zu begeistern. Beispiele? Natürliches Lipgloss 2001, den ersten mineralischen Sonnenschutz 2002, 2003 der erste natürliche Selbstbräuner. Diese Produktlaunches sind echte Meilensteine in der Historie des Labels bei Hannover, aber auch im gesamten Segment der Naturkosmetik. Wer jetzt meint, Lavera-Produkte seien kostspielig, irrt. Für wenige Euro könnt Ihr die zertifizierte und tierversuchsfreie Naturkosmetik im Drogeriemarkt kaufen.

Unsere Highlights des Labels sind das „Volumen & Kraft“-Shampoo mit Bio-Orange und Bio-Grüntee für feines Haar, das „Hydro-Effect“-Serum mit Bio-Alge und natürlicher Hyaluronsäure sowie die „Detox-Effect“-Maske mit Bio-Alge und Mineralerde.

Alkmene setzt auf Heilpflanzen

Seit einem halben Jahrhundert steht Alkmene für wirksame Naturkosmetik. Legendär ist der Badezusatz – in einer Glasflasche mit Korkverschluss und Jute-Banderole – der es durch sein innovatives Design in den 70er-Jahren ins „Museum of Modern Art“ in New York geschafft hat. Die Wurzeln von Alkmene liegen im ländlichen Siegelsbach, einem kleinen Ort in Baden-Württemberg, wo die Produkte auch heute noch hergestellt werden. Die Rezepturen der Pflege greifen auf jahrhundertaltes Wissen um die Wirkkraft natürlicher Ingredienzen zurück, das von Generation zu Generation weitergetragen wurde. Viele, der von Alkmene eingesetzten Heilpflanzen, fanden bereits in der Antike ihre Anwendung und haben sich bis heute bewährt. Ob Zusätze für entspannende Wohlfühlbäder, reichhaltige Haarpflege oder pflegende Lotionen und Cremes – Alkmene bringt die Natur ins eigene Badezimmer und unterstützt jeden dabei, sich in seiner Haut wohlzufühlen und diese gegen äußere Einflüsse zu schützen.

Unsere Highlights sind der Körperbalsam mit Bio-Malve für sensible Haut, die Handcreme mit Bio-Olive bei trockener Haut sowie das beruhigende Lavendelbad. Alle Produkte von Alkmene sind vegan und wurden ohne Tierversuche produziert. Ihr bekommt sie in Drogerien für kleines Geld.

Alverde pflegt und verschönert

Von der Gesichtsreinigung bis zur Zahn- und Körperpflege, von dekorativer Kosmetik bis zum Sonnenschutz – Alverde pflegt von Kopf bis Fuß. Und das sehr erfolgreich: Laut einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung ist Alverde die meistverkaufte, zertifizierte Naturkosmetikmarke in Deutschland. Das Label ist eine Eigenmarke der Drogeriemarkt-Kette dm und ist exklusiv dort erhältlich. Der Besuch bei dm lohnt sich, denn Alverde bietet eine große Auswahl an Naturkosmetik – frei von Inhaltsstoffen auf Mineralölbasis wie auch von rein synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen. Auch Veganer werden fündig. Das Tolle bei Alverde ist, dass sie besonders im Bereich der Dekorative mit Innovationen auftrumpfen – so haben wir schon viele preisgünstige Dupes zu Luxusmarke entdeckt!

Aktuell sind das unsere Favoriten: Das „Beauty & Fruity“-Peeling mit Bio-Limette und Bio-Apfel, die Pflege-Essenz „Acqua-Hydro“ mit Meeresalge und Hyaluron für Mischhaut sowie das „Professional Striped Rouge“ mit Mangobutter und Magnolienextrakt.

 

Bio:Vegané: Hautpflege mit Superfoods

Erst seit 2017 auf dem Markt: die Marke Bio:Vegané. Das Konzept? Die Mischung aus Hautpflege und Superfoods. Cranberry, Grüner Tee, Acai-Beere und Goji-Beere sind als „Skinfood“ in Masken, Cremes und Seren enthalten. Cranberry eignet sich zur Pflege von normaler bis trockener Haut. Grüntee wirkt beruhigend. Acai balanciert die Mischhaut aus und Goji-Beere ist der Anti-Ager unter den Superfoods. Die Produkte sind vegan.

Unsere Favoriten? Die Tuchmaske mit Cranberry, das neue Glow-Fluid mit Bio Grüntee für empfindliche Haut sowie das Bio-Acai-Reinigungsgel für Mischhaut.

Top Themen für dich

354 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail