Schön schokoladig: Das ist die angesagteste Haarfarbe des Sommers

Rainbow und Fruit Juice Hair waren gestern. Diesen Sommer färben wir unsere Haare schokoladig-schön!

Wir lieben Beauty-Trends und wir lieben Schokolade! Daher sind wir von diesem Style besonders angetan, der gerade direkt aus den USA zu uns herüber schwappt. Die Rede ist von „Iced-Caramel-Latte-Hair“. Dabei werden die Haare in Schoko- und Karamell-Tönen gefärbt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: aufregend und elegant zugleich.

Rainbow-Hair war gestern

Es steht fest: Die neue Haarfarbe für den kommenden Sommer ist schokobraun. Auf den sehr farbenfrohen Rainbow-Trend und den etwas zurückhaltenderen obstfarbenen Fruit-Juice-Hair-Trend aus dem Sommer 2018 folgt nun das schokoladige Iced-Caramel-Latte-Hair aus den USA. Iced-Caramel-Latte erinnert uns nicht nur an unser Lieblingsgetränk im Sommer, sondern wird auch die neue angesagte Haarfarbe der kommenden Sommer Saison. Das Ergebnis der Haarfarbe ist ein Look, der mit einer schokoladigen Kaffeenote zugleich aufregend und elegant wirkt. Grundlage für das spektakuläre Farbergebnis sind zwei unterschiedliche Farben, bestehend aus Schoko- und Karamellfarbtönen. Wie das Ganze aussieht, kann man jetzt schon auf zahlreichen Instagram-Fotos begutachten. In den USA ist das schokoladige Iced-Caramel-Latte-Hair bereits total im Trend.

Doch wie bekommt man die neue Haarfarbe für den kommenden Sommer hin?

Hairstylistin und Instagram-Star Jessica Warburton von Hairhunter aus Los Angeles erklärt uns wie es funktioniert:
Als Grundlage dient die Färbetechnik Bayalage. Bayalage kommt vom französischen Wort „balayer“ für Fegen und meint das Bepinseln einzelner Haarsträhnen. Im Gegensatz zur Foliensträhnchen-Technik sorgt das Bepinseln für eine individuelle und leicht unterschiedliche Farbintensität, was im Ergebnis im Gegensatz zur makellosen Folientechnik viel natürlicher und organischer aussieht. Die Haarlängen werden für den Look des neusten Haartrends in zwei verschiedenen Farbtönen gefärbt: in einem schokoladigen und in einem karamellfarbenen Ton. Der Ansatz wird dabei nicht mit gefärbt. Im Ergebnis werden die Farbtöne wie beim Ombré-Look nach unten hin immer heller, was einen warmen und auffälligen Kontrast bildet. Im Gegensatz zum Ombré-Look wirkt der Kontrast aber viel sanfter. Jessica Warburton nennt den neuen Look übrigens Caramel-Balayage. Ein Vorteil bei dieser Haarfarbe ist übrigens, dass das Färben gar nicht so aufwändig ist, weil nur zwei Farbtöne zum Einsatz kommen. Dafür hat man nach der Behandlung auf jeden Fall einen ganz neuen Look.
Mit der Iced-Caramel-Latte Haarfarbe könnt ihr euch auf jeden Fall schon auf den kommenden Sommer freuen.

Top Themen für dich

479 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail