osterdeko tisch

Hallo Häschen: die besten Osterdeko-Trends

Ach du dickes Ei: Das sind neuen Osterdeko-Trends!

Pünktlich zur Eiersuche präsentieren wir Euch die schönsten Accessoires für Eure vier Wände…

Minimalistisch

Helles Holz, Keramik, Steingut und Pampasgras: dieser Dekotrend kommt subtil in dezenten Farben und Naturmaterialien daher. Die Dekoration soll sich in die Optik der Wohnung eingliedern und nicht im Kontrast dazu stehen. Da muss der Osterhase schon zwei Mal hingucken, um seinesgleichen zu entdecken…

Echt goldig

Gold zu Ostern? Ei, Ei, Ei! Aber ja! Nicht nur zu Weihnachten darf die Dekoration glitzern und funkeln, auch zum großen Fest im Frühjahr ist Prunk erlaubt. Für alle, die es besonders elegante mögen, empfehlen wir die Farbkombination Dunkelgrün, Lila und Gold. Wem das zu düster ist: Kein Problem! Cremetöne, Weiß und Schwarz wirken zu Gold frischer und strahlender.

Ei, Ei, Ei – was seh‘ ich da?!

Das Osterei ist in diesem Jahr der Deko-Darling. Ob als Wandbild, Stehrümchen auf dem Sideboard, als Deko auf dem Tisch oder hängend an Zweigen – das Ei gibt’s im Origami-Style, naturbelassen, matt gefärbt, mit Glitzersteinen besetzt oder knallbunt.

Pastell-Party

Zart, gemütlich, feminin: Pastelltöne bringen den Frühling ins Haus. Besonders aktuell unter den milchigen Farben ist Rosé. Das passt prima zu Weiß, Grau, Brauntönen und Schwarz. Übrigens: Rosé ist auch vor und nach Ostern ein Hingucker fürs Heim.

Kitsch can

Waren die Trends bis jetzt eher puristisch, natürlich und zart, wird es jetzt bunt und kitschig. Knallige Kissen, Osterhasen mit Latzhose, Hühner mit Badekappe oder das Keramik-Lamm mit Tüllröckchen – je mehr und farbenfroher das Sammelsurium umso besser.

Titelbild: ©iStock

Top Themen für dich

161 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail