Liebe & Leidenschaft: Taylor Swift mit „Lover“

Die Sounds der Woche: Taylor Swift mit "Lover", Sebastian Krumbiegel mit "Die Demokratie ist weiblich", Serastones mit "Power" und Sivan Talmor mit "Immigrants of Lace".

TAYLOR SWIFT – LOVER

Wenn Taylor Swift singt, geht es oft um die Liebe, und wenn es bei Taylor Swift um die Liebe geht, dann wird’s persönlich. Allerdings: Abrechnungen mit Ex-Liebhabern stehen auf „Lover“ nicht im Vordergrund. Der Pop-Megastar schlägt diesmal versöhnliche Töne an – und auch die sitzen.

SEBASTIAN KRUMBIEGEL – DIE DEMOKRATIE IST WEIBLICH

„Die Demokratie ist weiblich“: Mit diesem engagierten Song und dem dazugehörigen Video sorgte Sebastian Krumbiegel zuletzt für viel Aufsehen. Nun hat der Sänger eine gleichnamige EP hinterhergeschoben – und die sollte nicht nur bei Fans von Die Prinzen gut ankommen.

SERATONES – POWER

Ihr erstes Album wurde von Kritikern gefeiert, ihr zweites ist mindestens genauso gut: Die Seratones aus Lousiana melden sich mit „Power“ zurück und versprühen dabei so viel Energie, dass es fast ansteckend ist. Rock trifft Soul trifft Blues, heraus kommt eine umwerfende Platte voller Hits.

SIVAN TALMOR – IMMIGRANTS OF LACE

Zum Schluss wird’s ein bisschen traurig – und doch wunderschön: Sivan Talmor aus Israel lässt sich für ihre Videos immer etwas einfallen, vor allem aber spielt sie Musik, die richtig unter die Haut geht. Mehr feinen und sensiblen Folk-Pop gibt’s auf dem neuen Album „Immigrants Of Lace“.

Titelbild: ©Universal Music

Top Themen für dich

99 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail