Meghan Markle: Es ist soweit – das Baby kommt

Was für wundervolle Nachrichten: wie die Queen vor wenigen Minuten auf Twitter verkündete, ist Meghan Marke auf dem Weg in die Klinik.

Wie erst kürzlich bekannt wurde, möchte die Frau von Prinz Harry ihr Kind nicht, wie es royale Tradition ist, im St. Mary’s Hospital zur Welt bringen, sondern hat sich für ein Krankenhaus entscheiden, das bedeutend näher an ihrem neuen Zuhause gelegen ist. Außerdem möchte sie die mediale Aufmerksamkeit so weit es geht herunterfahren. Gerüchten zufolge möchte sie darüber hinaus einfach nicht ständig mit ihrer Schwägerin Kate Middleton verglichen werden möchte, die alle drei Kinder im Traditions-Krankenhaus des britischen Königshauses zur Welt brachte. Auch über den Ablauf der Geburt hat sich Meghan bereits lange Gedanken gemacht. Es soll auf ihren Wunsch angeblich keine Schmerzmittel für die werdende Muter geben. Insidern zufolge hat sie sich monatelang intensiv mit Yoga beschäftigt, um so entspannt wie möglich zu sein, wenn es losgeht.

Anzeige
Shop
the
Look
Superdry
Superdry DE
Rookie Dakota Jacke
€69,98
€95,83
Shop Now
% SALE %
Noisy May
Asos.com DE
Lucy Coffee Jeans, Schwarz
€25,99
€53,99
Shop Now
% SALE %
AJ Morgan
Asos.com DE
Runde, schwarze Sonnenbrille
€17,99
€25,99
Shop Now
% SALE %

Wetten dass ? Albert oder Diana

Auch was die musikalische Früherziehung ihres Kindes angeht, überlasst Meghan nichts dem Zufall. Wie die britische „Sun“ berichtet, ist tatsächlich Elton John als „Klavierlehrer“ geplant. Der Sänger pflegte bereits eine sehr enge Freundschaft zur verstorbenen Lady Di, für die er anlässlich ihres Todes den Gedenksong „Candle in the Wind“ schrieb. 1995 von der Queen Elizabeth II. als Commander (CBE) in den Order of the British Empire aufgenommen, darf er sich, nach dem er 1998 als Knight Bachelor in den persönlichen britischen Adelsstand erhoben wurde, außerdem Sir nennen. Was die Briten natürlich am meisten interessiert ist das Geschlecht und der Name von Baby Sussex. Und die Wettbüros laufen auf Hochtouren. Auf den ersten Plätzen rangieren Namen wie Albert, Philip, Diana und Victoria.

Anzeige
Shop
the
Look
Superdry
Superdry DE
Script Cap
€24,99
€34,95
Shop Now
% SALE %
Religion
Asos.com DE
Craft - Mantel - Beige
€75,99
€204,99
Shop Now
% SALE %
ASOS DESIGN
Asos.com DE
District - Hohe Sneakers - Schwarz
€15,99
€40,99
Shop Now
% SALE %

Neue TV-Serie

In den vergangenen Tagen war Meghan auch noch aus einem anderen Grund in die Schlagzeilen geraten, denn überraschend kam heraus, dass eine neue Serie herauskommt, in der sie mitwirkt. Seit ihrer Verlobung hatte die Schauspielerin eigentlich keine Rollen mehr angenommen. Wie kam es also dazu? Bereits 2011 fanden die Dreharbeiten zur Serie „The Boys and Girls Guide to Getting Down“ statt, in der es nur um das Eine geht: Sex und wie man ihn schnell bekommt. Meghan spielt eine Frau Anfang 20, die auf der Suche nach Männern, durch die Clubs von L.A. zieht. Das dürfte den Royals so gar nicht gefallen. Laut dem US-Magazin „Hollywood Reporter“ soll die Serie demnächst ausgestrahlt werden und Meghan wird zumindest in der ersten Folge zu sehen sein.

Aber zurück zum royalen Baby. Wie einige vielleicht bereits gemerkt haben, haben wir uns mit der Ankunft des ersten Kindes von Meghan und Harry einen kleinen April-Scherz erlaubt. Oder kann sich jemand vorstellen, dass die Queen auf Twitter unterwegs ist? Wohl eher nicht. Meghan ist nach wie vor im Mutterschutz und in freudiger Erwartung. Lange kann es allerdings nicht mehr dauern. Der Entbindungstermin soll definitiv im April sein. Wir drücken die Daumen!

Anzeige
Shop
the
Look
In The Style Plus
Asos.com DE
Gestreiftes Popelin-Hemd - Blau
€26,99
€35,99
Shop Now
% SALE %
Miss KG
Asos.com DE
Umhängetasche mit Beschlägen - Schwarz
€53,99
€69,99
Shop Now
% SALE %
ASOS DESIGN
Asos.com DE
Ohrringe mit strassbesetztem Splitterdetail, Gold
€6,99
€159.99
Shop Now
% SALE %

Bildquelle: Pinterest, Getty Images

1371 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail