Musik-Tipps: Das ist das musikalische Comeback der Woche

In dieser Woche präsentieren wir euch unter anderem Eagle-Eye Cherry, der nach über 20 Jahren sein langerwartetes Comeback feiert.

EAGLE-EYE CHERRY – STREETS OF YOU

Mit „Save Tonight“ schaffte er vor über 20 Jahren den Durchbruch. Doch seit Anfang des Jahrtausends hörte man von Eagle-Eye Cherry kam etwas. Das ändert sich jetzt: Der inzwischen 50-jährige Schwede feiert mit „Streets Of You“ sein eingängiges Comeback – mit gewohntem Pop-Sound im aktuellen Gewand.

DAHLIA SLEEPS – LOVE, LOST

Die verlorene Liebe – das wohl am meisten besungene Thema der Musik. Umso schwerer also, dem Lieben und Leiden noch Innovatives abzugewinnen. Wie es geht, zeigen Dahlia Sleeps auf ihrer EP „Love, Lost“. Basierend auf den Liebesgeschichten ihrer Freunde, spielen sich die Londoner in herzzerreißende Sphären.

KATI VON SCHWERIN – INSPIRED BY THE RIOT

„Inspired by the Riot“, inspiriert vom Aufstand, gibt sich Kati von Schwerin auf ihrem zweiten Album. Rebellisch erscheint die Wahlberliner Künstlerin aber vor allem im Subtilen. Melancholisch, doch ohne Kitsch erschafft die Folk-Sängerin zarte Stücke von umwerfender Wucht.

ACCESS:ICARIUS – MONUMENTS

Fast zehn Jahre werkeln die Hamburger von Access:Icarius schon an ihrem vom Glam-Rock inspirierten Sound. Bislang kam dabei nur eine EP heraus. Nun folgt mit „Monuments“ endlich das Debüt-Album, das mit Caspar-David-Friedrich-Cover und melodischen Pop-Hymnen so einiges auffährt. Und damit überzeugt.

Top Themen für dich

106 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail