Musik-Tipps: Rhonda & Friska Viljor feiern Knaller­comeback

Diese Woche präsentieren wir euch unter anderem Rhonda und Friska Viljor.

Rhonda – You Could Be Home Now

Sie klingen, als wären sie gerade aus einem amerikanischen Motel gefallen, tatsächlich sind sie aber in Hamburg zu Hause: Rhonda spielen auf ihrem neuen Album „You Could Be Home Now“ wieder einen unwiderstehlichen Mix aus Soul, Rock und Punk. Dreckig, lässig und ziemlich sexy.

Friska Viljor – Broken

Wer mit der Indie-Szene vertraut ist, kennt sie schon lange: Nach einer längeren Pause melden sich Friska Viljor aus Stockholm mit neuer Musik zurück. Album Nummer sieben heißt „Broken“, und das nicht ohne Grund: Die Schweden haben einige private Rückschläge aufzuarbeiten.

Tender – Fear Of Falling Asleep

Schlafstörungen sind ein weit verbreitetes Problem. Unser Tipp: das Album „Fear Of Falling Asleep“ von Tender in Dauerschleife hören. Der Elektropop der Londoner ist natürlich viel zu lebhaft, um ein Auge zuzumachen. Aber dann hat man die Nacht wenigstens mit guter Musik verbracht.

The Depth And The Whisper – The Waiting Is The Hardes Part

Gefühlvoll, mitreißend, schön: Wer auf Bands wie U2, Coldplay oder Reamonn steht, der könnte auch Gefallen an The Depth And The Whisper finden. Die US-Band steht mit ihrem Debütalbum „The Waiting Is The Hardest Part“ zwar erst am Anfang, aber eigentlich klingt ihre Musik schon jetzt nach großer Arena.

Titelbild: ©Joachim Zunke

Top Themen für dich

136 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail