Nach ESC-Flopp: Mariemarie startet durch in den Musik-Tipps der Woche

Vor vier Jahren hat es für Mariemaries Teilnahme beim ESC nicht gereicht. Nun meldet sie sich mit einem neuen Album zurück.

SHANTI POWA – ‚TIL INSANITY

Good Vibrations made in Südtirol: Das zwölfköpfige Gute-Laune-Ensemble Shanti Powa ist wieder da und beweist mit „Til Insanity“ einmal mehr, dass gute Reggae-Musik nicht zwingend aus Jamaika kommen muss. So klingt der Sommer!

JARLE SKAVHELLEN – THE GHOST IN YOUR SMILE

Nach Sommer klingt hier nichts, hörbar ist das Debütalbum von Jarle Skavhellen trotzdem. Sogar sehr! Auch wenn’s auf „The Ghost In Your Smile“ bisweilen etwas trübselig zugeht, verliebt man sich sofort in den zeitlosen Singer/Songwirter-Folk des Norwegers.

MARIEMARIE – O

Vor ein paar Jahren scheiterte sie beim ESC-Vorentscheid, nun zeigt sie auf ihrem zweiten Album, was sie wirklich kann: MarieMarie aus Boblingen liefert mit „O“ ein grandioses Art-Pop-Album, das sicher auch Genregrößen wie St. Vincent oder Beth Gibbons gefallen würde.

CHARLIE PUTH – VOICENOTES

Eigentlich sollte man meinen, es gäbe inzwischen genug junge R’n’B-Schönlinge. Übersättigt scheint das Publikum aber immer noch nicht zu sein, und so konnte zuletzt auch Charlie Puth eine Menge Klicks und Views abgreifen. Schlecht klingt das, was er auf „Voicenotes“ singt, natürlich nicht. Innovativ ist das alles aber nicht.

Top Themen für dich

260 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail