Packender Electro-Sound aus der Hauptstadt: Malonda in den Hit-Tipps

Habt ihr Bock auf mitreißenden Electro-Sound aus der Hauptstadt? Wir empfehlen euch diese Woche in den Musik-Tipps unter anderem Malonda.

MALONDA – MONDIN

Poesie, Performance-Kunst und ultramoderner Electro-Sound. Wer das alles in Kombination erleben möchte, sollte Malonda auf dem Zettel haben. Mit „Mondin“ legt sie zwar erstmal nur eine kleine EP vor, aber damit hinterlässt die Berlinerin schon einen bleibenden Eindruck.

HI! SPENCER

Deutschsprachige Gitarren-Musik gilt inzwischen schon wieder als cool und dafür mitverantwortlich sind auch solche Bands wie Hi! Spencer. Mit „Nicht raus, aber weiter“ setzen die Jungs aus Osnabrück ein weiteres Ausrufezeichen. Gefühlvoll, eingängig, authentisch – so klingt guter Indie-Rock.

BETTY WHO – BETTY

Ja, auch in einem Sumpfmonster kann man die große Liebe finden. Betty Who weiß Bescheid und singt auf ihrem aktuellen Langspieler ein Liedchen davon – zumindest indirekt. Jedenfalls erfreut uns die Australierin auf „Betty“ mit Witz, Charme und richtig schönem Gute-Laune-Pop.

HOLLYDAYS – HOLLYWOOD BIZARRE

Chanson und elektronische Musik zu kombinieren – wenn das irgendwo auf der Welt funktionieren kann, dann wohl nur in Frankreich. Genau da kommt das Pariser Pop-Duo Hollydays ins Spiel: cool, modern, stilvoll, sexy. Ihr neues Album „Hollywood Bizarre“ ist ein echtes Highlight.

Titelbild: ©Recordiet

Top Themen für dich

174 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail