Hallo Herbst – wir machen Kürbis-Pommes!

Eine leckere Alternative zu Kartoffelpommes!

Warum eigentlich immer nur schnöde Kartoffelpommes essen? Der Herbst ist Kürbiszeit und anstatt Kürbisfratzen zu schnitzen, kann man aus Kürbissen auch leckere Pommes zaubern. Gibt es nur im Hipster-Burgerladen? Nein, kann man ganz einfach auch selber machen!

Zutaten für 2 Portionen //

  • Kürbis ca. 500g
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 EL Maismehl
  • Rosmarin
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung //

Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Kürbis zunächst halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen und in längliche Stücke schneiden. Am Ende sollten sie ca. 1cm dick und ca. 10cm lang sein. Kürzer geht natürlich auch. Die geschnittenen, rohen Kürbis-Pommes in einer Schüssel sammeln. Im besten Fall besitzt diese Schüssel einen Deckel, der sie sicher verschließt. Das Maismehl, klein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und kräftig schütteln, bis die Pommes mit dem Mehl bedeckt sind.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Pommes gleichmäßig darauf verteilen. Das Olivenöl mit Hilfe eines Pinsels auf die Pommes streichen und Rosmarin dazugeben. Mit Pfeffer und Salz würzen. Dann für 20 Minuten in den Backofen geben (Umluft). Nach dieser Zeit auf “Grill” umstellen für 10 Minuten, damit sie besonders knusprig werden. Mit einem beliebigen Dipp servieren.

Top Themen für dich

92 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail