Halloween-Monster-Muffins

Es ist wieder so weit: Halloween steht vor der Tür! Da dürfen schaurig-schöne Leckereien natürlich nicht fehlen!

Zutaten für 12 Stück //

Für den Teig

  • ½ Zitrone unbehandelt
  • ½ Ei
  • 37 ½ ml Pflanzenöl
  • 62 g Zucker
  • ½ EL Vanillezucker
  • ½ Prise Salz
  • 125 ml Buttermilch
  • 85 g Mehl
  • 35 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver

Zum Verzieren

  • 175 g Keks-Stick mit Zartbitterschokolade (z. B. Mikado)
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 24 Zuckermandeln
  • 75 g Haselnussaufstrich (z. B. Nutella)
  • 50 g Schokoladenstreusel

Zubereitung //

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Dann kleine Papierförmchen in die Vertiefungen des Mini-Muffinblechs legen. Die Zitrone wird nun heiß abgewaschen, trocken getupft, die Schale abgerieben und der Saft ausgepresst. Jetzt das Ei mit der abgeriebenen Zitronenschale, dem Zitronensaft, dem Pflanzenöl, dem Zucker und Vanillezucker, dem Salz und der Buttermilch vermengen. In einer Rührschüssel Mehl mit den Nüssen und dem Backpulver mischen.

Die Ei-Zucker-Buttermilch-Mischung nun zügig unter den Mehl-Mix rühren, bis alle Zutaten feucht sind. Den Teig in die Papierförmchen im Backblech verteilen und im heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen. Wenn es soweit ist, Muffins vorsichtig aus dem Backblech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

halloween muffins spinnen

Die Spinnenbeine

Zum Verzieren die unglasierten Enden der langen Beine (Mikado Sticks) abbrechen und anderweitig verwenden. Nun die Stangen halbieren und je ein langes und ein kurzes Keks-Stäbchen im rechten Winkel aneinander legen. Nun wird die Zartbitterkuvertüre gehackt und geschmolzen. Die weiche Schokolade in ein kleines Spritztütchen füllen und jeweils einen Schokotupfer auf die Stangen-Enden geben. Trocknen und fest werden lassen. Für die Augen kleine Tupfer auf die Mandeln geben. So entstehen gruselige Halloween-Augen. Hier ist definitiv ein sehr ruhiges Händchen gefragt, da die dünnen Spinnenbeinchen sehr schnell brechen.

Für die anderen Muffins Kokossplitter oder Puderzucker vorbereiten. Auch Lebensmittelfarbe kann zum Einsatz kommen, um dem Ganzen noch einen schaurigeren Charakter zu verleihen – hier ist der Phantasie keine Grenzen gesetzt!

Nun den Schoko-Aufstrich leicht erwärmen und auf die Cupcakes streichen. Die Streusel/ Kokosraspeln/ Mandelsplitter darüber streuen, die Augen darauf setzen und leicht eindrücken. Bei den Spinnenmuffins nun vorsichtig die getrockneten Beine seitlich einstecken.

Mehr von DailyxDose gibt’s hier: BLOG | FACEBOOK | INSTAGRAM

Top Themen für dich

162 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail