Kichererbsen Curry mit rotem Reis

Ein gutes Curry geht immer. Ob mit Fleisch oder sogar als vegane Variante: Es gibt unzählige Möglichkeiten, auf den Geschmack zu kommen.

Wer es würzig, wärmend bevorzugt der freut sich immer über ein Curry auf dem Tisch. Statt es wie üblich mit Fleisch zuzubereiten, gibt es heute eine vegane Variante mit Kichererbsen.

Zutaten //

  • 250g Kichererbsen
  • eine Zwiebel
  • 3 Möhren
  • eine Handvoll Kirschtomaten
  • 100g Reis
  • Basilikum
  • Saft einer halben Limette
  • Kokosmilch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Currypaste
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung //

Die Zwiebel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Rapsöl in einer Pfanne oder Topf erhitzen. Zwiebel und klein gehackten Knoblauch dazugeben und für eine Minute anbraten. Die Möhren klein schneiden und kurz mit anbraten. Das Gemüse mit der Kokosmilch ablöschen und für 15 Minuten köcheln lassen. Mit dem Saft der Limette, der Currypaste, Pfeffer und Salz würzen.

Das Wasser der Kichererbsen, sofern bereits vorgekocht, abgießen und nochmals abwaschen. Dann mit in die Soße geben. In einem letzten Schritt die Tomaten dazugeben.

Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Auf einem Teller anrichten und das Curry dazugeben. YUMMI!

Top Themen für dich

290 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail