Pizza mit Süßkartoffel-Boden

Heute zeigen wir euch, wie ihr einen köstlichen Boden aus Süßkartoffeln für eure Pizza zubereitet.

Die klassische Variante aus Mehl, Hefe, Wasser und Salz bekommt immer mehr Konkurrenz: Pizzaboden aus Blumenkohl, Brokkoli, Thunfisch, oder sogar Pizzaboden aus Ei. Köstliche Alternativen, die sich schnell zubereiten lassen und nicht schwer im Magen liegen – so wie dieses Rezept mit Süßkartoffeln.

Zutaten //

Für den Boden

  • 2 große Süßkartoffeln
  • eine Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • Paprikapulver, Pfeffer, Meersalz

Für den Belag

  • eine halbe Paprika
  • eine halbe rote Zwiebel
  • 4 EL passierte Tomaten
  • etwas Brokkoli
  • eine Handvoll Pilze
  • Oregano
  • 1 Tasse Reibekäse nach Wahl

Zubereitung //

Den Backofen auf 230 Grad Umluft vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauchzehen klein hacken und mit dem Olivenöl und den Gewürzen in eine Schüssel geben. Die Süßkartoffelscheiben darin wälzen bis sie vollständig benetzt sind.

Backpapier auf dem Backblech ausbreiten. Die Süßkartoffelscheiben leicht überlappend auf dem Backpapier anordnen. Das Gemüse gleichmäßig darauf verteilen und etwas Tomatenmark darüber geben. Die Pizza kommt dann für 20 Minuten bei 200 Grad in den Backofen. Sollte das Gemüse zu schnell braun werden, könnt ihr es mit Alufolie bedecken oder die Hitze auf 170 Grad herunterschalten.

Nach 20 Minuten den Käse gleichmäßig auf der Pizza verteilen und Oregano darüber geben.

Nochmals für fünf Minuten weiter backen, bis der Käse zerlaufen ist.

Top Themen für dich

200 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail