Lecker & bekömmlich: Rezept für glutenfreies Ciabatta

Mit diesem Rezept muss niemand mehr auf das köstliche italienische Brot verzichten.

Es ist Grill-Saison! Und was gehört neben Fleisch, Fisch und Gemüse noch auf den Grill? Genau, knuspriges Brot! Wer dabei allerdings auf Gluten verzichten muss oder möchte kann auf dieses glutenfreie Ciabatta zurückgreifen.

Zutaten //

  • 175g Reismehl
  • 175g Maismehl
  • 150g Buchweizenmehl + 50g Buchweizenmehl zum Kneten
  • 450ml Wasser
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Hefe
    Prise Salz
    Körner und Nüsse nach Belieben
rezept glutenfreies ciabatta
Genießt das Ciabatta frisch aus dem Ofen. ©Freshme/Shecomesinblack

Zubereitung //

Reis-, Mais- und Buchweizenmehl in eine Schüssel geben. Johannisbrotkernmehl, Hefe und Salz ebenfalls in die Schüssel geben. Als nächstes das Wasser dazugeben und mit einem Handrührgerät gut vermengen. Der Teig sollte nicht zu nass, aber auch nicht zu trocken sein. Den Teig für zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 250°C Umluft vorheizen. Danach den Teig auf einer glatten Oberfläche ausbreiten und mit dem restlichen Mehl bestreuen. Nochmals gut durchkneten, sodass er gleichmäßig mit Mehl ummantelt ist.

Aperol Aufstrich Teaser

Zum Schluss die Körner und/oder Kerne dazugeben und einkneten – zum Beispiel Sonnenblumenkerne.

Aus dem Teig ein rundes Brot formen und in eine Form mit Deckel geben. Das Brot sollte nicht an die Ecken kommen und genug Platz haben in dem Topf. Das Brot im Topf nun für 40 Minuten in den Backofen geben. Im Anschluss auf einem Gitter auskühlen lassen. Danach mit einem Aufstrich genießen.

Titelbild: ©iStock

Top Themen für dich

229 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail