Ruccola mit geröstetem Rosenkohl, Mandeln und Granatapfel

Nach diesem Rezept wirst du Rosenkohl lieben, versprochen!

Rosenkohl zählt nicht gerade zu den beliebtesten Zutaten. Was daran liegt, dass die meisten Rosenkohl nur als leicht bitteres, labbrig gekochtes Beilagengemüse kennen. Wer jedoch schonmal die geröstete Version aus dem Ofen probiert hat, der lernt Rosenkohl von einer ganz anderen Seite kennen (und lieben). Probiert es aus! Zum Beispiel mit dieser Variante bestehend aus Ruccolasalat, Granatapfel und Salzmandeln.

Zutaten //

  • 2 Handvoll Rosenkohl
  • 2 Handvoll Ruccola
  • 1/4 Granatapfel
  • 1 Handvoll (Salz-)Mandeln
  • etwas heller Essig sowie Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung //

Den Rosenkohl halbieren, in eine ofenfeste Form geben, mit Olivenöl beträufeln und im Ofen bei 200 °C Heißluft circa 15 Minuten rösten bis der Rosenkohl weich und leicht braun ist. Den Ruccola auf einem großen Teller anrichten.

Ein Dressing aus Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer anrühren und über den Salat geben. Den noch heißen Rosenkohl darüber verteilen. Den Granatapfel entkernen und die Kerne mit den Mandeln über den Rosenkohl-Rucola-Salat streuen.

Top Themen für dich

477 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail