Salat aus dem Ofen? Richtig lecker! 👍🏻

Diesen Insalata Caprese aus dem Ofen müsst ihr probieren!

Italien ist eines jener Länder, das sich wunderbar für einen kulinarischen Kurztrip mit dem Auto eignet. In zwei bis drei Tagen kann man sich in den vielen kleinen Weingärten, Restaurants und Wochenmärkten durch die dort typischen Köstlichkeiten probieren und am Ende des Kurzurlaubs das Auto mit Wein, Gemüse und regionalen Spezialitäten füllen, um ein Stückchen Italien mit nach Hause zu nehmen.

Auf meinem letzten Kurztrip nach Norditalien, habe ich zu ersten Mal entdeckt, wie viele Varianten des Insalata Caprese es in Italien gibt. Während hier nur die klassische Variante von in Scheiben geschnittenen Tomaten und Mozzarella mit Basilikum und Balsamico bekannt ist, werden in Italien verschiedenste Kombinationen mit anderem Gemüse, geröstetem Brot, oder gekochten Tomaten angeboten.

Mit den Mengen an Tomaten und Büffelmozzarella, die ich nach Hause geschleppt habe, habe ich nun etwas experimentiert und meinen ganz eigenen Insalata Caprese kreiert: Warmer Insalata Caprese mit im Ofen karamellisierten Tomaten, Büffelmozzarella und Ruccola.

Zutaten (für 2 Portionen):

3-4 Handvoll (bunte) Kirschtomaten
4 Esslöffel gutes Olivenöl
2 Esslöffel brauner Zucker
1 Handvoll Rucola
2 Kugeln (Büffel)Mozzarella
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Ofen auf 200°C Heißluft vorheizen.

Tomaten waschen und mit 3 Esslöffel Olivenöl begießen. Braunen Zucker, etwas Salz, sowie Pfeffer darübergeben und alles vermengen.

Wenn der Ofen heiß ist, die Tomaten (samt des restlichen Öls, das sich in der Schüssel gesammelt hat) auf einem Blech (ohne Backpapier) verteilen und in den Ofen schieben. Ca. 10-12 Minuten karamellisieren lassen (dazwischen einmal wenden).

Wenn die Tomaten beginnen aufzuplatzen und an wenigen Stellen leicht Farbe angenommen haben, die Tomaten aus dem Ofen nehmen und auf zwei Teller gleichmäßig verteilen.

(Büffel-)Mozzarella mittig daraufsetzen und mit etwas Ruccola garnieren. Ein paar Tropfen Öl, sowie etwas Salz und Pfeffer darüber geben.

Genießt diese besondere Variante des Insalata Caprese,

eure Magdalena von kaiserlichundkoeniglich.de

geschrieben am 07.05.2017
Artikel teilen auf
weitere artikel
empfehlungen