food trends 2020

Foodtrends: Das essen wir 2020

Neue Mode, neue Skincare, neue Deko: Das Jahr 2020 startet mit einer Menge spannender Trends, die uns das Leben versüßen. Auch für den Teller gibt’s was Neues.

Die Zeit des weihnachtlichen Schlemmens ist vorbei. Leider! Viele von uns haben über die Festtage an Kilos zugelegt und möchten diese meist schnell wieder loswerden. Wie gut, dass die Foodtrends des Jahres nicht so kalorienreich sind, aber dennoch supergut schmecken.

Zucker mal anders

Zucker ist nicht gesund – das wissen wir. Aber wir mögen’s eben süß. Was sich als Zucker-Ersatz anbietet? Sirup von Dattel, Süßkartoffel oder Granatapfelkernen.

Schicke Stullen

Brotaufstriche sind das Thema des Jahres. Alternativ zur uns bekannten Butter wird es schon bald Varianten aus Wassermelonensamen oder Kürbis geben. Auch Kichererbsen-Aufstrich und Cashewnuss-Butter kommen bei uns bald aufs Brot. Übrigens: Der Klassiker Erdnussbutter feiert sein Comeback – allerdings wie gewohnt mit ordentlich Kalorien.

Obst- und Gemüsemehl

Das klassische Mehl, mit dem wir gerne backen oder Soßen binden ist 2020 weiterhin der Star im Supermarktregal. Aber wir finden auch interessante neue Versionen- z.B. aus Blumenkohl oder Erdnüssen. Auch eine neue Mehlsorte mit reichlich Ballaststoffen ist auf dem Vormarsch.

Mit ohne Fleisch

Kein schlechtes Gewissen, kein Tierleid. In diese Produkte kommen nur frische Austernseitlinge aus kontrolliertem biologischen Anbau. Vegan laktosefrei und glutenfrei – daher nicht nur perfekt geeignet für alle, die auf tierische Produkte verzichten wollen, sondern auch für Allergiker.

Weniger ist mehr

Im Restaurant der Zukunft soll uns künftig nicht mehr das klassische Drei-Gänge-Menü erwarten, sondern hübsch angerichtete Kleinigkeiten, die wir als Snacks probieren und genießen können. So lernen wir mehr kulinarische Vielfalt kennen.

Titelbild: ©iStock

Top Themen für dich

311 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail