Hmmm lecker! Diese Brot-Alternative ist einfach himmlisch!

Mit diesem Rezept für ein leckeres Brot startest du fit und vor allem gesund in den Tag...

Mittlerweile esse ich nur noch selten Brot. Ich meine so richtiges, echtes Brot aus Getreide wie es jeder kennt und die meisten ja auch lieben. Auch ich liebe Brot bis heute. Es geht doch nichts über eine Scheibe Brot mit Butter und Käse.

In den letzten Jahren bemerkte ich jedoch, dass mir Brot bzw. einige Getreidearten und vor allem Weizen nicht gut bekommen. Daher begann ich, Brot, Nudeln, Pizza und alle weiteren Speisen, in denen Getreidearten verwendet werden, aus meinem Speiseplan zu eliminieren. Das kann, wenn man auswärts essen geht, mit der Zeit echt mühsam werden. Dennoch gibt es durchaus Restaurants, die mittlerweile Alternativen anbieten. Man muss sie nur finden.

brot alternative kerne

Gerade morgens steht man vor einem Rätsel, was man eigentlich frühstücken soll, wenn man auf Brot und Müsli verzichten möchte. Mal wieder musste Google her. Und siehe da, es gibt zig Alternativen. Mittlerweile kann man ja sogar in einigen Bioläden oder Reformhäusern Brote ohne herkömmliches Getreide kaufen.

Als ich dieses Paleo Brot entdeckte, hätte ich nie gedacht, dass ein Brot ohne Mehl und Backpulver so gut zusammen hält und auch noch so lecker schmeckt! Das Brot besteht nur aus Samen und Nüssen. Als Bindemittel dienen Eier. Hinzu kommt, dass das Olivenöl das Brot sehr saftig macht. Kommen wir nun zum Rezept.

brot alternative kerne

Das sind die Zutaten:

  • 100g Kürbiskerne
  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Walnüsse
  • 100g Leinsamen (können auch geschrotet sein!)
  • 100g Sesamsamen
  • 100g Mohnsamen oder 50g Mohnsamen/50g Chia-Samen
  • 2 TL Salz
  • 5 Eier
  • 100ml Olivenöl

Ich habe alle Zutaten bei dm und Denn’s eingekauft. Je nach Marke gibt es bei den Nüssen und Samen heftige Preisunterschiede. Wenn man etwas sucht, findet man häufig auch einige weniger teure Marken in den Regalen. Ich habe für alle Zutaten zusammen um die 15€ ausgegeben und man muss dazu sagen, dass die meisten Packungen ja auch mehr als 100g der Zutaten enthalten, so dass man sogar bis zu 2 Brote daraus machen kann. Die Zubereitung geht unglaublich schnell:

Zunächst den Ofen auf ca. 160 Grad (Umluft) vorheizen.

Alle Samen und Nüsse in einer großen Schüssel vermengen und danach Eier und Olivenöl dazugeben. Als letztes das Salz hinzufügen. Ihr solltet den Teig gut verrühren, sodass die Eier und das Öl alle Nüsse und Samen ummantelt haben. Sollte die Mischung zu trocken sein, könnt ihr gerne noch einen Schuss Wasser dazugeben.

Danach gebt ihr alles in eine Brotbackform und stellt diese für 60 Minuten in den Backofen. Die ganze Wohnung riecht dann im Laufe kürzester Zeit unfassbar lecker.

brot alternative kerne

Wenn eine Stunde vergangen ist, könnt ihr das Brot aus dem Ofen holen und solltet es zunächst etwas abkühlen lassen. Ich backe das Brot zum Beispiel gerne abends. Dann kann es bis zum nächsten Morgen genug abkühlen. Man kann aus dem Teig auch super ein paar Brötchen formen und diese in den Ofen auf einem Stück Backpapier backen.

Das Tolle ist, nach zwei Scheiben Brot ist man richtig satt. Ich kombiniere dazu oft einfach nur etwas Quark oder Aufschnitt. Und schon habe ich ein perfektes Frühstück.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Mehr über SHECOMESINBLACK:

Blog | Instagram | Facebook

Top Themen für dich

3716 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail