food trends

Yummy: Das sind die neuen Food-Trends

Wir servieren Exotisches und Extravagantes.

Lust, etwas Neues kennenzulernen und zu kochen?

Arielles Superfood

Vollkorn-Snacks und der kleine Haferbrei für Zwischendurch waren in den letzten Jahren sehr populär. Jetzt bekommen die Feldgewächse Konkurrenz aus dem Meer und dem Gartenteich. Lachscracker, Algenchips und Wasserliliensamen sind interessant im Geschmack und durch Omega 3-Fettsäuren gesund für Hirn und Herz.

Exotische Grüße

Äpfel, Birnen, Beeren: Die heimischen Gefilde bieten eine große Auswahl an leckerem Obst. Wer aber Lust auf etwas Besonderes hat, kann entweder selbst in die Ferne schweifen oder im gut sortierten Supermarkt auf die Pirsch gehen. In dieser Saison finden sich dort auch Früchte aus den südlichen Ländern rund um den Pazifik. Die Drachenfrucht ist ebenso trendy wie die Jackfrucht aus Brasilien, die Veganer gerne als Hähnchenfleisch-Ersatz essen. Super hipp und noch recht neu in der Foodszene Europas ist die Schwarze Sapote aus Mexiko. Sie hat braunes Fruchtfleisch, das an den Geschmack von Schokolade erinnert. Kalorien hat sie dafür deutlich weniger.

Einen Burger, bitte

Wer jetzt an Fleisch denkt, den können wir überraschen! Liebe Veganer, für Euch gibt es eine immer größere Auswahl an Fleisch-Alternativen. Super trendy sind z.B. Patties aus Algen oder Erbsenpüree.

Hallo Hanf!

Was?! Wir essen jetzt Hanf? Richtig. High macht er nicht, aber dafür gesund: Hanfsamen enthalten Mineralstoffe und B-Vitamine, die sich positiv auf unsere Muskeln auswirken. Als Zutat für Salatdressing, Smoothies, Buddha Bowl oder Müsli sind die kleinen Körnchen eine tolle neue Alternative zum Chia-Samen.

Eiskalt gerollt

Eis in der Waffel? Kennt jeder. Neu ist gerolltes Eis, das auf einer eiskalten Steinplatte mit einem Spatel abgeschabt und zu Röllchen geformt wird. Es gibt die klassischen Sorten wie Schoko, Erdbeer und Vanille, aber auch Spargeleis oder Eis aus Kichererbsen-Püree.

Titelbild: ©iStock

131 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail