Der Super Guide zum Super Bowl: Alles was „frau“ wissen muss

Von Tackle bis Touchdown - hier werden alle Fragen beantwortet.

Am Sonntag ist es wieder so weit. Eines der wichtigsten und größten Sport-Ereignisse des Jahres findet in den USA statt. Der 52. Super Bowl wird im U.S. Bank Stadium in Minneapolis zwischen den New England Patriots und den Philadelphia Eagles ausgetragen. Der Hype um den, in den USA mittlerweile zum offiziellen Feiertag erklärten, Super Bowl Sunday ist schon lange auch in Deutschland angekommen. Daher ist es doch Zeit für ein wenig Experten-Wissen in Vorbereitung auf Sonntag, oder?

Worum geht’s?

Der Super Bowl gehört für die Amerikaner zu den wichtigsten Sport-Ereignissen des Jahres. Kaum ein anderes Event wird in dieser Größe und mit einer derartigen Begeisterung gefeiert wie der Super Bowl. Er ist das Finale der American-Football-Profiliga National Football League (NFL), die aus der National Football Conference (NFC) und der American Football Conference (AFC) besteht. Insgesamt vereinen sie 32 Teams.

Am Anfang steht eine mehrwöchige Preseason, in der ausschließlich Testspiele veranstaltet werden. Im Anschluss daran folgt die siebzehnwöchige Regular Season, in der jedes Team zu 16 Spielen antritt. Die besten Teams kommen dann in die Playoffs und kämpfen um den Meistertitel. Am Ende ist der Super Bowl das große Ziel, in dem sich jeweils ein Team aus der NFC und der AFC gegenüber steht.

Super… was?

Das Stadion in Pasadena, in dem jahrelang wichtige Spiele im College-Football ausgetragen wurden, heißt wegen seines Aussehens „Rose Bowl“ und die dazugehörigen Spiele die „Rose Bowl Games“. Als die NFL allerdings einen Namen für das wichtige Endspiel suchte, schlug Lamar Hunt, der Besitzer der Kansas City Chiefs, „Super Bowl“ vor. Der Tag heißt daher auch „Super Sunday“ und die Woche vor dem Großereignis „Super Week“.

Wie läuft der Football-Sonntag ab?

Auf ran.de startet der Countdown zum Super Bowl um 14 Uhr. Dort gibt es alle Game Days und die Play-offs zu sehen. Anschließend beginnt die Countdown-Show, die außerdem auf ProSieben MAXX gezeigt wird.

Die große Live-Übertragung übernimmt ab 22:50 Uhr ProSieben und um 00:30 Uhr ist dann der Kickoff zum 52. Super Bowl im U.S. Bank Stadium in Minneapolis, Minnesota.

Und wie das Spiel?

Ein Football-Spiel besteht aus vier Quartern zu je 15 Minuten. Bevor es allerdings losgehen kann, entscheidet der obligatorische Münzwurz, der Coin Toss, darüber, wer über den Spielbeginn entscheiden darf. Der Gewinner legt dann fest, ob er selbst zuerst den Ball empfangen (Offense) oder kicken (Defense) möchte. Dieses Jahr ist der Münzwurf-Pate übrigens George Bush Senior.

Auf dem 110 Yards (91,44m) langen Spielfeld stehen sich zu Beginn elf Spieler der Offense und 11 Spieler der Defense gegenüber. Das Ziel ist es, den Ball in die Endzone zu bringen. Die Offense hat vier Versuche und muss mindestens 10 Yards gut machen. Haben sie das geschafft, bekommen sie erneut vier versuche. Haben sie es nicht geschafft, bekommt der Gegner den Ball. Jeder einzelne Spielzug ist vom Coach des Teams geplant und wird von dem Quarterback ausgeführt bzw. an das Team kommuniziert.

Die Defense muss also den Raumgewinn verhindern und die Offense bestmöglich zurückhalten. Kommt der Ball schließlich in die Endzone, gibt es für den Touchdown sechs Punkte. Ein Extrapunkt wird vergeben, wenn der Ball durch die Goal Posts (die großen Torpfosten) geht. Stoppt die Defense allerdings die Offense, geben diese den Ball zurück oder versuchen ein Field Goal (drei Punkte), indem sie den Ball durch die Torstangen kicken.

Es ist außerdem ebenso für die Defense möglich, Punkte zu erzielen. Bringen sie einen Spieler in der eigenen Endzone zu Boden (Safety), dann bekommen sie zwei Punkte. Das passiert allerdings äußerst selten.

Das sind die wichtigsten Begriffe

  1. Kickoff: Das ist der Anstoß. Der Ball wird von dem Kicker aus dem Tee (kleiner Plastikständer) geschossen
  2. Quarterback: Er ist der Spielemacher. Er passt die anstehenden Züge den Gegebenheiten an und vermittelt diese seinem Team. Außerdem reicht er den Football an seine Runningbacks weiter, kann gegebenfalls aber auch selbst laufen.
  3. Runningback: Er übernimmt den Ball vom Quarterback und versucht anschließend, sich einen Weg durch die gegnerische Defense zu bahnen.
  4. Tackle: Eine Aktion, die durch die Defense ausgeführt werden kann. Der Ballträger (und nur er) darf festgehalten und zu Boden geworfen werden.
  5. Defense Line: Die erste Reihe der Verteidigung eines Teams. Ihre Aufgabe ist es, den Lauf des Gegners zu stoppen, bzw. den Quarterback daran zu hindern, den Ball zu werfen.
  6. Flag: Diese wird vom Schiedsrichter aufs Feld geworfen, wenn ein Foul vorliegt.
  7. Field Goal: Der erfolgreiche Kick durch die Torstangen.
  8. Touchdown: Das Ziel des Angriffs. Dazu muss der Ball entweder in die Endzone getragen werden, oder dort von einem Receiver gefangen werden.

Fun Facts

Für die Nahrungsmittelindustrie ist der Super Bowl der zweitwichtigste Tag nach Thanksgiving. Allein für das Essen an diesem Abend geben die Amerikaner 50 Millionen Dollar aus.

Pizza-Lieferdienste machen am Super Bowl-Sonntag ein Drittel ihres Jahresumsatzes.

30 Sekunden Werbung während des Sport-Ereignisses kosteten im vergangenen Jahr 5 Millionen Dollar. Von Jahr zu Jahr steigen die Preise, da sich die Werbetreibenden immer wieder gegenseitig überbieten. 1967 lag der Preis bei gerade einmal 34.500 Dollar.

2009 konnten die Zuschauer in Arizona ihren Augen nicht trauen. Kurz vor Ende eines spannenden Spiels bricht die Verbindung zu den TV-Geräten ab und es läuft für 30 Sekunden ein Porno im FreeTV. Angeblich war eine Verwechslung der Kabelsignale der Grund.

Im Schnitt dauert ein Spiel drei Stunden. Der Ball bewegt sich dagegen tatsächlich nur elf Minuten.

Schlappe 550 Dollar kostete 2013 ein Parkticket um den Superdome in New Orleans.

Sogar die Katerstimmung am Montag nach dem Spiel hat einen Namen: „Super Bowlitis“. An diesem Tag steigt außerdem der Absatz von Kopfschmerztabletten um 20 Prozent.

Das Siegerteam bekommt nach dem Spiel 150 goldene, mit Diamanten besetzte Ringe überreicht. Der Wert eines Schmuckstücks liegt bei ca. 5000 Dollar.

Weiß gilt als Glücksfarbe für Wettbegeisterte, denn elf der vergangenen zwölf Gewinner trugen weiße Trikots.

Es gibt sogar einen Super Bowl Indikator an der Börse. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Der Börse steht ein gutes Jahr bevor, wenn ein Team der NFC gewinnt. Gewinnt dagegen ein Team der AFC, fallen die Kurse.

#ShopTheLook

Quelle: @gisele

Top Themen für dich

359 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail