Instagram: Dieses Urlaubsfoto sorgte für einen Shitstorm

Urlaubsfotos sollen immer eine ganz besondere Erinnerung sein. Doch dieses Paar hat es ein wenig übertrieben.

Shitstorm wegen eines gefährlichen Handstands

Das heiß diskutierte Foto auf Instagram zeigt einen Mann mit geöffneten Armen am Strand. Auf seinem Kopf macht (s)eine Frau einen einhändigen Handstand. Die Füße sind in den Himmel gestreckt und genau über den beiden ist ein Passagierflugzeug im Sinkflug zu erkennen. Auf dem Instagram-Foto sieht es so aus, als würden die Füße der Dame die Flugzeugreifen nur um einige Zentimeter verfehlen. Für diese Aktion kassierte das Paar einen üblen Shitstorm auf Instagram. Kommentare wie „Cool aber auch dumm“, „Schämt Euch“ oder „Idioten“ sind noch die harmlosen Shitstorm-Kommentare einiger Follower.

Der wohl gefährlichste Strand weltweit

Das Shitstorm-Foto des Paares auf Instagram wurde am Maho Beach auf der Insel Sint Maarten aufgenommen. Die Landebahn des Princess Juliana International Airports beginnt direkt hinter dem Strandabschnitt. Die landenden Flugzeuge überfliegen den Strand in einer Höhe von etwa zehn bis zwanzig Metern. Besonders imposant dabei sind die hautnahen Beobachtungen der Großraumflugzeuge. Allerdings kann das Spektakel auch lebensgefährlich sein, wie der tödliche Unfall einer Frau im Jahr 2017 zeigte. Schon mehrmals wurden Touristen vom Schubstrahl der Flugzeuge erfasst und schwer verletzt worden. Dass es also zum Handstand-Foto auf Instagram einen Shitstorm gab, kann man fast nachvollziehen.

Lebensgefährliche Zirkusnummer

Angenommen, das Paar hätte mit der Aktion eine Gesamthöhe von 3,50 Metern erreicht und das Flugzeug wäre in einer sehr niedrigen Höhe von 10 Metern über den Strand geflogen, hätte der Abstand etwa 6,50 Meter betragen. Es könnte sich also bei dem Shitstorm-Foto auf Instagram um eine optische Täuschung handeln, die durch die Perspektive der Kamera zustande kam und deshalb den Eindruck erweckte, die Reifen seien nur wenige Zentimeter von den Füßen entfernt. Natürlich sind 6,50 Meter trotzdem ein minimaler Abstand zu einem Flugzeug, welches über die Köpfe oder wie in diesem Fall die Füße der Badegäste hinweg fliegt. Die Zirkusnummer war definitiv eine waghalsige Aktion, die auf keinen Fall nachgemacht werden sollte.

Top Themen für dich

535 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail