Kleiner Junge verursacht Horror-Schaden

Diese Umarmung könnte einer Familie aus Kansas City ein Vermögen kosten. Dabei wollte der 5-jährige Sohn nur nett sein...

Der 5-Jährige wollte die beeindruckende Dame nur einmal umarmem. Doch diese liebevolle Geste auf einem Hochzeitsempfang in einem Gemeindezentrum im US-Bundesstaat Kansas könnte der Familie des Jungen nun teuer zu stehen kommen. Bei dem Objekt der Zuwendung handelte es sich nämlich nicht um einen Menschen, sondern um eine kostbare Kunstleihgabe! Die kippte unter der einseitigen Umarmung kopfüber von ihrem Podest und ist nach Meinung ihres Schöpfers Bill Lyons nun unverkäuflich.

Glücklicherweise blieb der Junge bei diesem Zusammentreffen unversehrt, doch die „Aphrodite von Kansas City“ aus Spiegeln und Glas sei beim Herunterfallen beschädigt worden. Satte 132.000 Dollar soll die Familie nun für das Malheur blechen. Für die Mutter des Jungen, Shannon Goodman, ein Unding:

Unfälle können passieren und ich will den Wert dieser Kunst nicht in Abrede stellen, aber ich kann das nicht bezahlen. Mein Sohn hat diesen Torso umarmt, weil er ein liebevoller, netter Junge ist, der gerade erst die Vorschule abgeschlossen hat,

gab sie zu bedenken.

Immerhin: Die Stadt wolle jetzt prüfen, ob die Versicherung den Schaden übernimmt.

201 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail