youtuber Riyadh K fake tan

So sehen 100 Schichten Fake-Tan aus

100 Schichten Make-up, 100 Schichten Nagellack und jetzt 100 Schichten Fake-Tan. Mit diesem Trend sorgen Youtuber für Kopfschütteln.

Junge Youtube-Stars schaffen es immer wieder, mit neuen fragwürdigen Challenges Aufmerksamkeit zu erregen. Einen Sinn haben diese nur selten – wie die #100coats-Bewegung beweist.

100 Coats steht für 100 Schichten. 100 Schichten von egal was, sei es Nagellack, Make-up, Lippenstift oder Fake-Tan. Das Ergebnis überzeugt natürlich nicht, dennoch sehen sich Millionen von Menschen die Videos an.

Nailpolishmountain

Den Anfang macht Maniküristin Christine. Sie zeigt in einem Video auf ihrem Youtube-Channel das Ergebnis von 116 Schichten Nagellack. Schön ist allerdings anders.

Make-up-Monster

Beauty-Vloggerin Jeely treibt es noch eine Stufe weiter. Sie legt 100 Schichten Make-up auf. Die ganze Prozedur dauerte nicht nur Stunden, ihre Haut bedankt sich mit Rötungen und Irritationen, wie man am Ende des Videos sehen kann.

Ken, is it you?

Nein, natürlich sehen wir hier nicht den fleischgewordenen Ken, sondern den Vlogger Riyadh K. Wie es sich für einen echten Youtuber gehört, muss auch er sich der #100coats-Challenge stellen und wählt dafür 100 Schichten Selbstbräuner. Auch er brauchte Stunden, um die Lagen aufzutragen und muss zwischendurch sogar zum Fön greifen.

Zugegeben, auch wenn man den Trend nicht versteht, fesselnd sind die Clips allemal und sorgen für gute Unterhaltung.

Top Themen für dich

140 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail