Article

DIY-Haarmasken – Entspannt durch den Winter!

Nicht nur der Körper muss sich erst mal auf den Winter einstimmen, auch unsere Haare und Kopfhaut können eine ausreichende Kur jetzt ordentlich gebrauchen.

Dazu braucht man sich nicht einmal teure Beauty-Produkte kaufen. Ganz im Gegenteil, diese Haarmasken kann man ganz easy selbst zuhause mischen. Alles was man dazu braucht, sind ein paar einfache Hausmittel.

Fettige Haare

Zutaten //

  • 1 Zitrone
  • 1/4 Tasse Apfelessig

Der Apfelessig reinigt eure Kopfhaut von jeglichen Pflegeproduktrückständen. Außerdem erhalten die Haare dadurch einen gewissen Glanz und sind leichter zu kämmen. Die Zitrone mindert die Talgproduktion der Kopfhaut und verringert den Fettanteil.

Trockene Haare

Zutaten //

  • 1 TL Arganöl
  • 2 EL Honig

Arganöl ist das Heilmittel schlechthin. Nicht nur als Speiseöl sehr zu empfehlen, sondern auch für Haut und Haare. Der Honig sorgt für ausreichend Feuchtigkeit und lässt die Haarpracht strahlen.

Juckende Kopfhaut

Zutaten //

  •  2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Olivenöl

Brauner Zucker dient aufgrund seiner Konsistenz als ein Peeling, das unnötige Hautschuppen entfernt. Wie Kokosöl gehört Olivenöl nur in Maßen verwendet. Dieses kräftigt geschädigtes Haar und lässt es wieder glänzen.

Anwendung //

Mischt die Zutaten in einer Schüssel. Wascht euch die Haare ganz normal, jedoch ohne Spülung. Trocknet sie euch leicht ab und gebt anschließend die jeweilige Maske großzügig und von den Haarwurzeln bis in die Haarspitzen rauf. Diese lasst ihr nun etwa 20 Minuten einwirken und spült es danach gründlich aus.

Top Themen für dich

157 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail