10 ultimative Tipps für eine schöne Haut

Wir haben 10 ultimative Tipps für eine tolle Haut herausgesucht. Wenn ihr die beherzigt, kann nichts mehr schief gehen.

Cellulite

Orangen essen wir ja eigentlich ganz gerne, aber aussehen wie eine wollen wir ja nun nicht. Unser Bindegewebe (also wir Frauen) ist dehnbarer. Dadurch ist es auch für Fettzellen so wunderbar einfach, sich in Pose zu stellen. Mit dem Alter kann es sogar schlimmer werden, denn im Alter bauen wir Muskulatur ab. Leider gibt es keine Wunder gegen Cellulite. Die einzigen Möglichkeiten sind Sport – den Muskel darunter stärken und die Durchblutung fördern. Die Durchblutung förderst du z. B. mit Wechselduschen, Cremes oder Massagen.

Hautreinigung

Für eine schöne Haut im Gesicht ist es unerlässlich seine Haut ordentlich zu reinigen. Es gibt sehr viele Produkte auf dem Markt, die wahre Wunder versprechen. Fakt ist, dass die Produkte nur wirken können, wenn du auch ordentlich die Haut reinigst. Gerade vor dem zu Bett gehen, sollte der Schmutz auf der Haut abgewaschen werden. Es gibt Cremes, Gele, Mizellenreinigungen, Wässerchen usw. Eine gute Reinigung erreichst du oft mit den Gesichtsbürsten. Die Mia 2 Reinigungsbürste von Clarisonic z. B. hat viele Preise als beste Gesichtsbürste gewonnen. Sie besitzt zwei Geschwindigkeitsstufen, einen integrierten Timer und einer Batterieanzeige.

Wasser

Nicht ohne Grund heißt es, Wasser ist die Quelle des Lebens. Wasser versorgt die Hautzellen von innen mit Feuchtigkeit und Volumen und lässt sie strahlen. Hautschutzprofis tragen immer eine Flasche Wasser mit sich herum. Wer zu wenig trinkt, kann auch mit Cremes das Defizit nicht aufwiegen. Und was gibt es für eine günstigere Anti Aging Variante als Wasser…

Kleiner Tipp: Wenn du Wasser pur zu langweilig findest, kannst du einfach ein paar Scheiben Zitrone und ein paar Blätter Minze hinzugeben. Das sorgt für den fruchtig, frischen Kick.

Richtige Hautpflege

Viel macht nicht immer viel. Wer denkt eine große Menge Creme lässt einen jünger oder frischer aussehen, wird sich schnell umschauen. Meistens bewirkt es lediglich, dass die Haut gereizt wird und Pickel bekommt. Eine wirkliche Innovation ist der ZEITGARD 2 aus der ZEITGARD Anti-Age System Serie.  Dieses Gerät führt eine Kombination aus Thermo-Technologie und Vibration aus. Du tropfst ein bisschen von deiner Pflege auf den ZEITGARD 2. Die Fläche fängt an zu vibrieren und wird warm. Durch die Wärme werden die Produkte besser von der Haut aufgenommen. Anschließend wird das Gerät kälter und das führt dazu, dass die Poren sich wieder verschließen und keine Bakterien hineinkommen können.

Essen

Über die Nahrung versorgst du deinen Körper und die Haut mit den notwendigen Vitaminen, damit sie strahlen kann. Aus diesem Grund ist eine gesunde Ernährung wichtig für eine schöne Haut. Leider wirken diese Veränderungen im Körper nicht auf die Schnelle. Wer jetzt anfängt seine Ernährung umzustellen, muss ein paar Wochen warten, um erste Ergebnisse zu sehen. Einige Vitamine werden vom Körper besser umgesetzt (aus der Nahrung), als künstlich Zugeführte. Wichtige Vitamin für die Haut sind z. B: Vitamin A – unentbehrlich für die Neubildung der Haut. Vitamin B5 macht die Haut geschmeidig und Vitamin C stärkt das Bindegewebe. Also schnell Fisch, Gemüse und Nüsse einkaufen.

Sonnenschutz

Für eine schöne Haut ist es unerlässlich, sie vor den gefährlichen Sonnenstrahlen zu schützen. Denn leider lässt Sonne unsere Haut schneller altern und im allerschlimmsten Fall kann es sogar zu Hautkrebs führen. Es gibt viele Produkte auf dem Markt und in vielen Make-ups ist auch bereits UV-Schutz drin. Wer eine empfindliche zu Neurodermitis neigender Haut hat, oder die Duftstoffe in den Produkten nicht verträgt, sollte von ULTRASUN die getönte Anti-Aging Creme versuchen.

Vampire

Warum haben Vampire nur immer so schöne, glatte Haut… Spaß beiseite. Es gibt eine ungewöhnliche, aber erfolgreiche Therapie „Vampir-Lifting“ mit Eigenblut. Stars wie Demi Moore oder Kim Kardashian schwören drauf. Es wird eine geringe Menge Blut abgenommen, blutplättchenreiches Plasma extrahiert und anschließend unter die Haut gespritzt. Eigentlich nichts Neues. Denn diese Art der Therapie gibt es bereits seit über 100 Jahren. Abgesehen von den Falten soll es auch das Immunsystem stärken und bei Allergien und Rheuma helfen.

Peeling

Ein regelmäßiges Peeling hilf die abgestorbene Haut zu entfernen. Ein gutes Peeling fördert die Durchblutung und reizt die Haut nicht. Peeling ist nicht nur gut bei unreiner Haut, auch Falten können dadurch gemindert werden. Wichtig ist hierbei die richtige Auswahl des Peelings. Das Crème Exfoliante Peeling mit Hyaluronsäure und Vitamin A von Embryoliese ist zum Beispiel eine optimale Lösung.

Sport

Sport hilf nicht nur bei Cellulite. Sport verhilft sogar zu einer schönen Haut. Frische Luft intensiviert die Durchblutung noch mehr und versorgt die Haut mit Sauerstoff von Außen und Innen. Die Wirkung: eine frische und rosige Gesichtsfarbe.

Schlafen

Also Dornröschen hat es übertrieben, aber Schlafen ist gesund. Denn unsere Haut kann sich nur im Schlaf richtig regenerieren, durch ein Hormon welches dann nämlich ausgeschüttet wird. Wenn man diese Art der Schönheitskur mit Präparaten kombiniert, die sozusagen im Schlaf wirken wie Aminosäuren oder Ginkgo, kann dem rosigen Teint nichts mehr im Wege stehen. In der Regel solltest du im Durchschnitt mindestens 7 bis 8 Stunden schlafen. Einen guten Schlaf förderst du, wenn du nach 17.00 Uhr auf koffeinhaltige Getränke verzichtest. Probleme löst du auch nicht im Schlaf. Sie führen nur zu einer unruhigen Nacht.

Ein Beitrag von Claudia Scheffler-Perrone

Top Themen für dich

654 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail