wohnzimmer skandi style

Skandi-Style: So wird die Wohnung nordisch

Lust auf einen Hauch Hygge und dänisches Dekor? Dann holt Euch den Norden ins eigene Nest. Wir verraten, wie man den skandinavischen Look stylt.

Helles Holz, gedeckte Farben, runde Formen, Keramikvasen: Der Stil der Skandinavier ist auf der ganze Welt beliebt, weil er Modernität mit Gemütlichkeit und Individualität mit Natürlichkeit kombiniert. Die typisch nordische Gemütlichkeit – eben das Hygge-Gefühl, den Lagom-Lifestyle – in die eigenen Vierwände zu bringen, ist gar nicht so schwierig, wie Ihr vielleicht meint. Wir haben da ein paar Tipps für Euch.

Schlicht und schön

„Weniger ist mehr“ – so lautet das Interior-Motto der Nordmänner. Statt die Bude voll zu stellen und im Übermaß zu dekorieren, solltet Ihr Euch im Verzicht üben. Nur die wirklich nötigen Möbelstücke und Lieblingsteile haben Platz, alles andere muss raus.

Naturburschen

Plastik? Nein, danke! Stattdessen lieber mit Naturmaterialen arbeiten und dekorieren. Holz, Treibholz, Steingut, Leinen, Wolle und Glas sind viel schöner und bringen spannende Optik und Haptik ins Heim.

Gib Stoff!

Textilien wie Decken, Kissen, Plaids und Teppichen sind den Skandinaviern besonders wichtig. Bei der Wahl der Materialien könnt Ihr Euch kreativ austoben und kombinieren. Gehäkelte Tagesdecken, robuste Leinen-Gardinen, fluffige Daunendecken, gewebte Tischsets, Bettvorleger aus Fake-Fur – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Bei den Mustern sind Streifen, Ringel und Colour-Blocking beliebt. Für alle, die es rustikal wie in der Schwedenhütte mögen: Karierte Gardinen aufhängen!

Feine Farben

Skandinavier lassen sich bei ihrer Einrichtung von den Farben der nordischen Natur inspirieren. Blau, Braun, Grün, Grau und Weiß sind die wohl beliebtesten Farben. Akzente könnt Ihr dann nach Lust und Laune mit Pastelltönen oder Knallfarben setzen.

Dekoration de luxe

Was wäre eine Wohnung ohne Accessoires und Deko-Objekte?! Um es Euch im skandinavischen Stil gemütlich zu machen, solltet Ihr in Kissen, Keramik-Vasen und Geschirr, coole Lampen im Industrial Style und Kerzenständern aus Stein investieren.

Was an die Wand kommt

Skandinavier lieben Formen und Farben in grafischer Anmutung. Das erinnert etwas an die Sixties und ist nicht jedermanns Sache. Etwas schlichter sind Landschaftsaufnahmen in Schwarz-Weiß oder Bilder mit coolen Schriftzügen und charmanten Botschaften. Wer mag, kann Fotoaufnahmen und Typo-Bilder künstlerisch an einer Wand kombinieren.

Blumen, bitte!

Zum skandinavischen Lebensstil passt kein Strauß so gut wie ein selbstgepflückter mit Blumen vom Wegesrand.

Top Themen für dich

400 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail