Allein zu Hause: Das sind die lustigsten Haustier-Schnappschüsse

Spätestens seit dem der Animationsfilm „Pets“ über die TV-Bildschirme flimmerte, kommt bei immer mehr Haustierbesitzern die Frage auf: „Was macht mein tierischer Begleiter eigentlich, wenn ich nicht zu Hause bin?“ Heimliche Schnappschüsse geben amüsante Einblicke.

Was gibt es Schöneres am Feierabend, als endlich nach Hause zu kommen und seinen geliebten Vierbeiner in die Arme zu nehmen? Der Napf wird gefüllt und dann ab ins Körbchen, immerhin war der Tag anstrengend! Moment mal, für wen eigentlich? Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für unsere tierischen Lieblinge, denn die stellen am Tag mehr an, als wir uns vorstellen können.

So werden beispielsweise Bett und Couch eingenommen, die sonst eigentlich tabu sind. Es wird im Wäschekorb entspannt, im Kleiderschrank rumgelegen und in den Schuhen ist auch noch genügend Platz. Haustiere finden immer einen Weg, wenn es darum geht, sich an den Orten zu entspannen, die sonst als verboten gelten. Wenn dann unverhofft die Langeweile um die Ecke kommt, oder die Wut über das Alleinsein zu groß wird, dann schlägt der Zerstörungswahn zu. Kissen, Klamotten, Küchengeräte – nichts ist mehr sicher vor dem verärgerten Vierbeiner.

Und wenn das noch nicht reicht, dann kann man seine Wut auch an den anderen tierischen Mitbewohnern auslassen. Ein Tritt ins Gesicht hier, ein Biss ins Ohr dort. Warum soll nur einer alleine leiden?

Beweise liefern die zahlreichen Aufnahmen, die Haustierbesitzer derzeit im Netz teilen. Sie installierten Überwachungskameras in ihren Wohnungen, um die Taten ihrer Lieblinge zu dokumentieren. Was Pfiffi und Co. den ganzen Tag so anstellen, ist urkomisch.

Top Themen für dich

79 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail