stress weihnachten

Hier kommt die „Erste Hilfe“ gegen Weihnachts­stress

Habt schon alle Geschenke besorgt? Geht es auf der Arbeit heiß her? Wer kocht das Weihnachtsessen? Schon Plätzchen gebacken? Bahnt sich der alljährliche Familienzoff schon jetzt an? Weihnachten, das Fest der Liebe, hat in der Realität für viele von uns wenig mit Ruhe und Besinnlichkeit zu tun.

Das hat viele Gründe: In vielen Unternehmen muss im vierten Quartal noch einmal richtig Gas gegeben werden, um die Jahresziele zu erreichen, dazu kommen Feierabend-Termine, Weihnachtsfeiern und Shoppingtouren in überfüllten Kaufhäusern. Nicht zu vergessen das Gedanken-Karussell wegen der Frage, die viele mehr belastet als sie denken: Wie verbringe ich Weihnachten?

Wir helfen euch, etwas mehr Ruhe in die stille Zeit zu bringen.

Dein 3-Schritte-Relax-Programm für die Weihnachtszeit

Macht Schluss mit der Aufschieberitis

„Jetzt mache ich noch schnell das hier fertig und dann gönne ich mir Ruhe!“ Kennt ihr diesen Satz? Ja? Dann kennt ihr auch das Problem, dass die auf später verschobene Entspannung oft nicht stattfindet. Das „jetzt schnell fertigmachen“ dauert länger als geplant oder euch fällt eine weitere wichtige Aufgabe ein, die es vor der Pause zu erledigen gibt. Kein Wunder, dass ihr euch irgendwann fühlt, als würdet ihr in einem Hamsterrad leben – vor allem in der Weihnachtszeit.

Die Lösung ist eigentlich einfach: Entspannt JETZT! Wenn euer Körper das Signal gibt, dass ihr Ruhe braucht, hört darauf. Er ist schlauer als dein Kopf und will nur das Beste für euch.

Kümmert euch um euch selbst

Wenn es uns selbst gut geht, verteilen wir ganz automatisch gute Vibes in unserem Umfeld. Deshalb schlagen wir vor, zum Fest der Liebe nicht nur die Nächsten- sondern auch die Selbstliebe zu zelebrieren: Geht in die Sauna, gönnt euch eine Massage, kocht hochwertiges Essen, macht es euch zuhause gemütlich, geht spazieren, badet in Lavendel, übt Yoga oder joggt im Wald. Was auch immer euch glücklich macht, ist jetzt genau das Richtige.

Ihr werdet sehen: Wenn ihr gut zu euch selbst seid, geschehen kleine Wunder und nicht nur der Stress, sondern auch Weihnachtsdramen lösen sich wie von alleine.

Erfülle euch eure Wünsche

Streit entsteht oft durch enttäuschte Erwartungen. Kein Wunder, dass es zum Weihnachtsfest, das mit Erwartungen nur so überfrachtet ist, oft kracht und in Stress ausartet.

Umso wichtiger ist es, dass ihr euch darüber klar werdet, wie euer Weihnachten aussehen soll. Besucht ihr eure Familie nur aus Pflichtgefühl? Überlegt ihr jetzt schon, wie ihr die Geschenke eurer Schwiegermutter am besten auf ebay verticken könnt? Dann ist es an der Zeit, umzusteuern und neue Varianten für das gemeinsame Feiern zu kreieren.

Konkret heißt das: Steht für euch und eure Bedürfnisse ein und erfüllt euch den einen oder anderen Wunsch selbst. Je klarer ihr äußert, was euch wichtig ist, desto weniger müssen andere eure Erwartungen erfüllen – oder enttäuschen.

Die Folge: Weniger Streit und Stress und mehr Raum für das, worauf es eigentlich ankommt: Das Genießen des entspannten Beisammenseins zu Weihnachten.

Top Themen für dich

432 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail