Nägel lackieren ohne schlechtes Gewissen? So geht’s!

Der Lack ist ab, oder? Wir haben die besten Eco-Nagellacke für euch zusammengestellt.

Jede von uns, die schon mal über einen längeren Zeitraum Nagellack benutzt hat, weiß schon allein vom Hinsehen: Er ist nicht gut für unsere Nägel!

In herkömmlichen Nagellacken sind Inhaltsstoffe – wie Formaldehyd, Toluol und Phthalate – enthalten, welche dafür sorgen, dass der Lack nicht splittert, schön glänzt und schnell trocknet. Über die Nägel und die Nagelhaut in unseren Körper aufgenommen sind sie aber leider ziemlich schädlich für uns. Von Hautausschlag, über Übelkeit bis hin zu Unfruchtbarkeit brodelt die Gerüchteküche.

Lange Zeit hieß es „no risk, no fun“, doch damit ist heutzutage zum Glück Schluss. Was die wenigsten wissen ist, dass es mittlerweile gleichwertige Nagellacke, mit einer großen Farbpalette und ohne besagte Inhaltsstoffe, für den kleinen bis großen Geldbeutel gibt. Nicht nur Gesundheitsbewusste, sondern auch Veganer, werden hier ihren Spaß finden.

PRITI NYC

  • ca. 14 Euro pro Flasche
  • gibt es hier

KIKO

  • ca. 5 Euro pro Flasche
  • gibt es hier

So geht’s: (bei allen 3 Haarmasken)
Mischt die Zutaten in einer Schüssel. Wascht euch die Haare ganz normal, jedoch ohne Spülung. Trocknet sie euch leicht ab und gebt anschließend die jeweilige Maske großzügig und von den Haarwurzeln bis in die Haarspitzen rauf. Diese lasst ihr nun etwa 20 Minuten einwirken und spült es danach gründlich aus.

Haarmaske für trockenes Haar

Wenn eure Haare genau das Gegenteil von meinen sind, dann benötigen sie womöglich folgende Maske für trockene Haare.

Ihr braucht:

– 1 TL Arganöl

– 2 EL Honig

Arganöl ist das Heilmittel schlechthin. Nicht nur als Speiseöl sehr zu empfehlen, sondern auch für Haut und Haare.
Der Honig sorgt für ausreichend Feuchtigkeit und lässt die Haarpracht strahlen.

Juckende Kopfhaut? Diese Maske hilft!

Das trifft auf eure Haare zu? Dann benötigt sie ganz schnell diese Haarmaske!

Ihr braucht:
– 2 EL brauner Zucker
– 1 EL Olivenöl

Brauner Zucker dient wegen seiner Konsistenz etwa als ein Peeling, welches die unnötige Hautschuppen entfernt. Wie Kokosöl gehört Olivenöl nur in Maßen verwendet. Dieses kräftigt geschädigtes Haar und lässt es wieder glänzen.

Themen für dich

111 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail