reisen tipps entspannt

Flugreisen wie ein Pro – mit diesen 6 Travel-Tipps!

Wir stellen euch heute 6 Tipps vor, mit denen ihr ganz sicher um einiges entspannter am Zielort ankommt – egal, ob ihr Urlaub macht, oder beruflich unterwegs seid.

Flugreisen können aufgrund von überfüllten Flughäfen, chaotischen Boarding-Verfahren, fehlerhaften Check-in-Automaten oder überteuerten Restaurants schon mal stressig sein. Endlos lange Sicherheitskontrollen und kurzfristige Anschlussflüge können einem hin und wieder das Reiseerlebnis vermiesen, bevor man überhaupt am Urlaubsort ankommt. Auch wenn man sich bemüht, in Urlaubsstimmung zu bleiben – viele können sich wahrscheinlich dennoch an solch unangenehme Flughafen-Situationen erinnern.

Reisen durch Zeitzonen

Reist ihr in eine andere Zeitzone, empfehlen wir euch, euch ein paar Tage vor dem Flug auf die neue Zeitzone einzustellen, die euch erwartet. Wenn der Zeitunterschied beispielsweise sechs Stunden beträgt, dann geht ihr zwei Tage vor dem Flug zwei Stunden später ins Bett, am Tag vor dem Abflug vier Stunden später. FlugbegleiterInnen schlagen darüber hinaus vor, die Uhr am Tag vor dem Abflug auf die neue Zeit einzustellen. Auf diese Weise könnt ihr euch am Flugtag an die neue Zeitzone gewöhnen. Jetlag ade!

Entspannte Haut für einen entspannten Flug

Während eines Fluges ist die Luft besonders trocken, was sich auch auf das Hautgefühl auswirken kann. Die Haut trocknet in der Luft schneller aus, sie spannt schneller und verursacht möglicherweise ein unangenehmes Körpergefühl. Versorgt ihr sie mit ausreichend Feuchtigkeit – hierfür könnt ihr einfach eine handelsübliche Feuchtigkeitscreme nutzen – fühlt sie sich geschmeidig und entspannt an. Ein entspanntes Körpergefühl wirkt sich wiederum positiv auf dein Gemüt aus!

Flughafenessen vermeiden

Kurz vor der Abfahrt zum Flughafen nochmal alles checken: Pass, Handy, Ladekabel, Portemonnaie – alles dabei! Kann losgehen? Wir empfehlen, auf alle Fälle noch ausreichend Snacks einzupacken. Nüsse, Energieriegel oder Früchte passen in jede Tasche und sind nicht nur gesund, sondern auch praktisch, um unterwegs den kleinen Hunger zu stillen. So spart ihr euch das Geld für teures und in der Regel ungesundes Flughafenessen.

Ein extra Tipp: Nehmt eine leere Wasserflasche mit, die ihr ohne Probleme durch die Sicherheitskontrolle bringen könnt. Am Gate könnt ihr dann Wasser auffüllen, anstelle eine überteuerte Flasche zu kaufen.

himbeer teaser

Entertainment nicht vergessen

Was man in der Hektik vor der Abreise meistens vergisst, ist das Entertainment während des Fluges, um die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Je nach Dauer des Fluges könnt ihr zu Hause im Wifi noch schnell einige Songs, Podcasts oder Hörbücher auf euer Handy oder Tablet laden, die ihr euch im Flugmodus ganz entspannt anhören könnt. Selbst wenn ihr zu Hause vergesst, daran zu denken, gibt es an den meisten Flughäfen zuverlässiges und freies Wifi. So könnt ihr es auch am Gate kurz vor dem Abflug noch erledigen und seid für den Flug und nervige Sitznachbarn gewappnet!

Apps nutzen

Verwendet unbedingt die entsprechende Airport-App bzw. die App der Fluggesellschaft, mit der ihr unterwegs seid! So könnt ihr ganz einfach lange Schlangen vermeiden, Verspätungen rechtzeitig erkennen und Reservierungen prüfen. Wenn ihr kein Gepäck abgebt und bereits online über die App eincheckt, könnt ihr euch die Schlange komplett sparen und direkt zu den Sicherheitskontrollen übergehen. Einige Fluggesellschaften bieten den Passagieren sogar kostenlose Unterhaltung an Bord über die Apps an.

Verständnis mitbringen

Der sechste und letzte Tipp für entspanntes Flugreisen: Verständnis für gestresste FlugbegleiterInnen oder Flugverspätungen mitbringen. Zugegeben – es ist wirklich ärgerlich, wenn sich ein Flug enorm verspätet – vor allem dann, wenn man sehr früh am Morgen fliegt und eigentlich noch hätte zwei Stunden im Bett liegen bleiben können. Doch letzten Endes stellen Flugreisen eine logistische Meisterleistung dar und es wundert einen, dass es überhaupt so reibungslos funktioniert, wenn man bedenkt, was eigentlich dahinter steckt. Bei der Recherche sind wir übrigens auf folgende Infografik gestoßen, die das vergangene Jahr im Hinblick auf Flugreisen zusammenfasst. Die Visualisierung der Daten macht deutlich, wie viel Arbeit Flugreisen bedeuten. Sich hin und wieder daran zu erinnern und Verständnis für Unerwartetes zu haben, entspannt nicht nur euch, sondern auch die MitarbeiterInnen am Flughafen sowie an Board.

TRAVEL MADNESS: Spannende Zahlen & Fakten zum Flugverkehr 2018

Mehr zum Thema Reisen auf Horizn Studios.

Infografik zeigt anhand aktueller Travel-Daten, was innerhalb eines Jahres an Flughäfen und im Tourismus los ist

Titelbild: ©iStock

Top Themen für dich

113 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail