chrissymetz afi awards

Chrissy Metz: Das steckt hinter dem „This is us“-Star und ihrem Gewicht

Chrissy Metz hat es in Hollywood nach ganz oben geschafft. Durch „This is us“ wurde die Schauspielerin zum gefeierten Serien-Star. Doch für die 38-Jährige lief es nicht immer so gut. Ihr Start in Los Angeles war alles andere als glamourös, ihre erste Ehe ging in die Brüche, sie hat den Ruf einer Diva und dann ist da noch ihr Gewicht….

Chrissy Metz träumt von der Traumfabrik

Chrissy Metz träumte nicht immer davon, eine erfolgreiche Hollywood-Schauspielerin zu werden. Sie wurde 1980 in Florida geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihrer Kindheit wegen ihres Vaters in Japan. Als die Familie schließlich in die USA zurückkehrte, wurde die kleine Chrissy Metz von einem Talent-Scout entdeckt und zu einem Vorsprechen eingeladen. Doch nicht Chrissy stand dort auf der Bühne, sondern ihre Schwester, die es sich zum Traum machte, Schauspielerin zu werden. Nach diesem Auftritt war sie damit allerdings nicht mehr die Einzige, denn auch Chrissy hatte Bühnenluft geschnuppert und wollte ins Rampenlicht. Sie zogen nach Los Angeles und wollten zu den ganz Großen im Showgeschäft gehören. Doch das gestaltete sich als schwierig.

Die Rollenangebote blieben aus. Chrissy Metz musste feststellen, dass die Konkurrenz in Hollywood riesig war und keiner auf sie wartete. Ihr enormes Übergewicht machte den Start in der Traumfabrik nur noch schwieriger.

Chrissy Metz ergatterte 2014 dann ihre ersten kleinen Auftritte in der HBO-Produktion „Entourage“ und in „My Name is Earl“. Anschließend wurde sie für die erfolgreiche Serie „American Horror Story“ engagiert und erreichte dadurch erstmals ein größeres Publikum. Der Durchbruch ließ dann nicht mehr lange auf sich warten. Mit ihrer Rolle der übergewichtigen „Kate Pearson“ in der US-Erfolgsserie „This is us“ gelang ihr der Sprung nach oben auf der Karriere-Leiter. Chrissy Metz wurde für ihre Rolle sogar zweimal für einen Golden Globe nominiert. Sie ging leider leer aus.

this is us cast
Der "This is us"-Cast bei der Premiere 2016 in Hollywood. ©Gettyimages

Ehe mit Martyn Eaden brachte Chrissy kein Glück

2006 lernte Chrissy Metz ihren zukünftigen Ehemann Martyn Eaden auf einer Dating-Seite im Internet kennen. Er lebte in Großbritannien – sie in den USA. Dennoch kam Martyn sie regelmäßig besuchen, da Chrissy zu diesem Zeitpunkt noch nicht über die finanziellen Mittel für regelmäßige Reisen nach Europa verfügte. Beide verliebten sich ineinander. Als Chrissy Metz ihre erste Rolle in „My Name is Earl“ bekam, buchte sie zwei Tickets nach Florida, damit ihre Eltern Martyn kennenlernen konnten. Das Treffen sei nicht sehr gut verlaufen, schreibt Chrissy später in ihrem Buch „This is me“. Martyn sei mit der lauten und offenen Art ihrer Familie nicht zurecht gekommen. Dennoch: Nur zwei Jahre später, am 5. Januar, heiratete Chrissy Metz den britischen Journalisten. Die Ehe hielt fünf Jahre, dann trennte sich das Paar. Sie hätten sich gegenseitig nicht öffnen können und jeder habe sich zu sehr auf seine eigene Karriere konzentriert, schreibt die Schauspielerin. 2014 reichte Martyn Eaden die Scheidung ein. Als Grund gab er „unüberbrückbare Differenzen“ an. 2015 wurden Chrissy Metz und Martyn Eaden rechtskräftig geschieden

Danach datete die 38-Jährige den Kameramann Josh Stancil, doch auch diese Liebe hielt nicht ewig. Sie trennten sich im März 2018. Momentan ist Chrissy Metz mit dem Komponisten Hal Rosenfeld liiert.

ashley graham teaser

„American Horror Story“ öffnet ihr die Türen

In der Kult-Serie „American Horror Story“ verkörperte Chrissy Metz Ima Wiggles. Ima ist eine stark übergewichtige Frau, die in der vierten Staffel von Elsa Mars in den Zirkus geholt wird. Dort, unter den ganzen Freaks, fühlte sich Ima endlich wohl und nahm das Angebot, alles zu essen, was sie nur kann, gerne an. Ima fand außerdem einen Mann. Jimmy, meist betrunken, hatte nicht nur Spaß daran, Ima zu füttern, später haben die beiden auch Sex miteinander. Ima Wigglers wird schließlich erschossen.

Durch ihre Rolle in „American Horror Story“ wurde Chrissy Metz einem breiteren Publikum bekannt und konnte dadurch endlich in Hollywood Fuß fassen. Als Serien-Star wurde sie auf den roten Teppichen gefeiert, hatte ihre ersten Auftritte in Talk Shows und zog mit dem Cast von „American Horror Story“ auf Promo-Touren durch die Staaten.

Diät-Wahnsinn lässt sie kalt

Bereits mit elf Jahren ging Chrissy Metz heimlich zu „Weight Watchers“-Treffen. Doch sie nahm einfach nicht ab. Sie stürzte sich immer wieder in ungesunde Diäten, hungerte, aß an manchen Tagen sogar gar nichts und nahm schließlich immer mehr zu. Bei einer Größe von 1,65m brachte Chrissy zwischendurch 180 Kilogramm auf die Waage. Erst ihre Hauptrolle in der Serie „This is us“, für die sie abnehmen musste, brachte sie zum Umdenken. Ein paar Pfunde purzelten, doch die 38-Jährige fühle sich nun endlich wohl in ihrer Haut. Ihre Fans danken ihr für diese Einstellung. Chrissy Metz ist ein Vorbild für etliche Frauen auf dieser Welt. Für ihre sexy Fotostrecke in der „Harper’s Bazaar“ wurde sie gefeiert. Diäten kommen für Chrissy Metz nun nicht mehr in Frage. Sie setze auf Sport, eine gesunde Ernährung und ganz viel Body-Positivity.

Autobiografie „This is me“ offenbart Misshandlungen in der Familie

Am 27. März 2018 erschien Chrissy Metz Autobiografie „This is me: Loving the Person You Are Today“. In dem Buch beschreibt die 38-Jährige nicht nur ihren schwierigen Start als Schauspielerin und ihr Leben als Hollywood-Star. Chrissy Metz offenbart außerdem erschreckende Details aus ihrer Kindheit.

Als Chrissy gerade einmal acht Jahre alt war, verließ ihr leiblicher Vater die Familie. Ihre Mutter fand einen neuen Partner und bekam mit ihm ein weiteres Kind. Wenig später heiratete sie allerdings einen anderen Mann: Crayton Hodge, mit Spitznamen Trigger. Dann begann der Albtraum für Chrissy. Trigger unterschied zwischen seinen eigenen Kindern und Chrissy und ihren Geschwistern. Am meisten hatte er sich dabei auf Chrissy eingeschossen. Vor allem an ihrem Übergewicht störte er sich. In einem Interview mit dem „People“-Magazin sprach Chrissy Metz schon vor der Veröffentlichung von „This is me“ über den grausamen Alltag mit ihrem Stiefvater:

Er hat Witze darüber gemacht, den Kühlschrank zu verschließen. Wir haben so lange mit einem Mangel an Essen gelebt, dass ich, als wir es endlich hatten das Gefühl hatte, ich müsste alles essen, bevor es verschwand. Essen war mein einziges Glück.

Das sei aber nicht alles gewesen. Trigger habe sie auch körperlich misshandelt. Er habe ihr nie ins Gesicht geschlagen, dafür ihren Körper – den er so hasste. In „This is me“ erzählt die 38-Jährige außerdem, dass sie sich neben ihm auf die Waage habe stellen müssen. Anschließend habe er zugeschlagen. Später trat er sogar auf Chrissy ein.

chrissy metz this is me
Chrissy Metz präsentiert ihre Autobiografie "This is me" in New York. ©Gettyimages

„This is us“ öffnet Chrissy Metz die Augen

Seit 2016 ist Chrissy Metz in der Rolle der Kate Pearson in der Erfolgsserie „This is us“ zu sehen. Der große Durchbruch war endlich gekommen. Kate Pearson ist genauso wie Chrissy Metz eine echt Pfundsfrau. Doch sie muss im Laufe der Serie abnehmen, so steht es im Vertrag geschrieben. Denn Kate steht unter Druck, will unbedingt abnehmen und endlich eine „normale“ Figur haben. Was zunächst ein Schock für die Schauspielerin war, wurde wenig später zu großer Freude. Chrissy Metz sah das Engagement bei „This is us“ nicht nur als große Chance für ihre Karriere, sondern auch für ihr persönliches Leben. Sie musste nun abnehmen. Chrissy ging immer, wenn es ihr Zeitplan erlaubte, ins Fitnessstudio und stellte ihre Ernährung gänzlich um. Dieser radikale Umbruch wurde wenig später vom Jojo-Effekt wieder zerschlagen und Chrissy Metz war am Boden zerstört. Sie konnte sich wieder fangen und realisierte: Ich kann nur für mich abnehmen und für niemanden anderes.

Ob ich abnehme oder so bleibe wie ich bin, ist ausschließlich eine Entscheidung, die ich für meine Gesundheit treffe. Nicht, weil ich denke, dass Plus-Size-Körper nicht attraktiv wären – denn ich finde sie wunderbar und sexy! Ich verrate die Big Girls nicht, so bin ich nicht!

Kürzlich machte die 38-Jährige Schlagzeilen, sie würde sich aufgrund ihrer Gewichtsprobleme am Set von „This is us“ wie eine echte Diva benehmen. Angeblich mache sie sich Gedanken darüber, wie die Leute hinter ihrem Rücken über sie reden. Daher soll Chrissy Metz auch große Angst haben, auf rote Teppiche zu gehen. Um diesen Frust zu kompensieren, würde die 38-Jährige Unmengen von Essen in die Studios von „This is us“ ordern und überall Reste in ihrer Umkleide verteilen. Sie würde das Team damit in den Wahnsinn treiben. Ein Sprecher von Twentieth Century Fox Television und NBC stellte sich allerdings schützend vor Chrissy Metz. Alle Mitarbeiter von „This is us“würden sie lieben. Sie sei absolut professionell und „entzückend“.

Bis heute ist Chrissy Metz in der Hauptrolle der Kate Pearson in „This is us“ zu sehen. Für ihre großartige schauspielerische Leistung wurde sie daher bereits zweimal für einen Golden Globe nominiert. Gewonnen hat sie keinen, dafür erhielt sie zweimal in Folge den Screen Actors Guild Award für ihre herausragende Leistung in einer Drama-Serie.

chrissy metz screen actors
Chrissy Metz und ihre "This is us" Kollegen Justin Hartley, Mandy Moore und Milo Ventimiglia. ©Gettyimages

Titelbild: ©Gettyimages

Top Themen für dich

781 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail