Gesichts­lähmung: Schock für Ex-GNTM-Kandidatin Sally

Schock für die Fans von Ex-GNTM-Kandidatin Sally Haas: Auf Instagram verkündete das Model unter einer halbseitigen Gesichtslähmung zu leiden. Wie geht es ihr nun?

Vor wenigen Wochen meldete sich die ehemalige GNTM-Teilnehmerin Sally Haas (18) mit einer erschreckenden Nachricht auf ihrem Instagram-Account auf zu Wort. Das Model litt zu diesem Zeitpunkt unter einer halbseitigen Gesichtslähmung. Auge, Nasenloch und Mund hingen sichtbar herunter. Doch was ist passiert? Hatte die 18-Jährige etwa einen Schlaganfall?

Zum Glück war es kein Schlaganfall, der die Lähmung in ihrem Gesicht auslöste. Die genaue Ursache kennt das Model dennoch nicht. Sie wollte sich keinem schmerzhaften Eingriff am Rückenmark unterziehen. Dafür wurde Sally mit Cortison behandelt – offenbar mit Erfolg. Wenige Tage später zeigte sich das Model putzmunter auf seinem Instagram-Kanal und verkündete, dass die Lähmung verschwunden sei. Die Fans zeigten sich erleichtert und sind beeindruckt von so viel Mut und Tapferkeit.

Hättet ihr das gewusst? Sally entging knapp einem Mordanschlag!

Unfassbares Geständnis! Auf einem Charity-Event erzählte Sally den anwesenden Journalisten, dass sie im Urlaub fast umgebracht wurde. Das Model und ihr Ex-Freund befanden sich auf einer Zugreise durch Europa und machten halt in Barcelona. Dort angekommen hörte das Paar Musik und entschloss sich, den Tönen zu folgen. Sie dachten, sie würden sich auf einem Straßenfest befinden. Tatsächlich landeten sie auf einem Konzert gegen Touristen. Ein fataler Fehler, denn die Anwohner der Millionenstadt haben die unzähligen Besucherströme satt. Sally und ihr damaliger Freund zogen sich in einen Park zurück – dann der Angriff. Eine junge Frau stürzte sich auf das Model und bedrohte es mit einem Messer. Glücklicherweise konnte Sally sich, wenn auch knapp, retten und zusammen mit ihrem Partner flüchten.

Titelbild: ©Gettyimages

Top Themen für dich

724 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail