Grammys 2018: Das sind die Nominierten

Für wen drückt Ihr die Daumen?

Am 28. Januar 2018 werden in New York die Grammys vergeben. Wir sind schon ganz gespannt, wer bei dem glamourösen Musik-Event einen der begehrten Awards gewinnen wird. Die Nominierungen wurden jetzt bekanntgegeben. Es gibt einige Überraschungen! Taylor Swift, die 2017 gleich mehrere Preise entgegennahm, ist für 2018 nicht mal nominiert – und dass, obwohl sie kürzlich ein neues Album herausbrachte. Das liegt aber nicht an der Qualität von „Reputation“, sondern an anderen Regularien, die Taylor aber bereits einen Platz auf der Grammy-Anwärterliste für 2019 sicherten.

⭐ #JayZ #Beyoncé #BlueIvy #444

A post shared by JAY-Z (@jayzfanspot) on

Für den Rapper und Ehegatten von Beyoncé, Jay-Z, sieht es dagegen gut aus: Der ist insgesamt in acht Kategorien nominiert. Ihm folgen Kendrick Lamar und Bruno Mars.

Interview Mag with Dave Chappelle.

A post shared by Kendrick Lamar (@kendricklamar) on

Mood

A post shared by Bruno Mars (@brunomars) on

Als Song des Jahres wurde u.a. auch der Sommerhit „Despacito“ von Luis Fonsi gelistet! In der Kategorie „Album des Jahres“ ist neben Childish Gambino, Kendrick Lamar, Bruno Mars und Jay-Z auch die Newcomerin Lorde mit „Melodrama“ nominiert. Als Produzent des Jahres wird Calvin Harris heiß gehandelt.

Sängerin Adele – die 2017 mehrere Preise gewann – steht auf keiner der Nominierungslisten, ist aber sicher Gast des Events! Wir sind gespannt, wer einen Preis mit nach Hause nehmen darf, welche Künstler performen werden und welche Rede uns am meisten berührt.

Top Themen für dich

887 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail