Naomi Campbell Rassismus

Rassismus-Skandal um Supermodel Naomi Campbell

Angeblich wurde Naomi Campbell von einem Portier in einem Hotel in Frankreich aufgrund ihrer Hautfarbe abgewiesen. Nun erhebt das Model schwere Vorwürfe.

Naomi Campbell (49) gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Models aller Zeiten. Überall kennt man die 49-Jährige, die seit ihrem 15. Lebensjahr vor der Kamera steht. Doch unabhängig von ihrer Popularität und ihrem Ruhm muss auch sie sich mit Rassismus und Diskriminierung auseinandersetzen.

In einem Interview mit der „Paris Match“ erklärte das Supermodel, dass sie zusammen mit einem ebenfalls farbigen Freund eine Veranstaltung in einem Hotel in Frankreich besuchen wollte. Sie habe sogar eine persönliche Einladung besessen. Dennoch habe der Portier ihr den Einlass verwehrt:

Ich war erst kürzlich in einer Stadt im Süden Frankreichs, während das Filmfestival in Cannes in vollem Gange war. Ich wurde eingeladen, als Gast in einem Hotel aufzutreten, das ich besser nicht beim Namen nenne. Sie wollten nicht, dass wir hereinkommen, mein Freund und ich. Wegen unserer Hautfarbe. Der Typ am Eingang hat gesagt, das Hotel sei voll. Aber er hat andere Leute hereingelassen.

Für die 49-Jährige sei dieser Vorfall einfach „abscheulich“ gewesen. Gerade deswegen wolle sie sich öffentlich äußern. Naomi sei froh, dass sie auf diesem Wege Models der neuen Generation helfen könne, sich keinesfalls die Selbstachtung nehmen zu lassen.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich das Model mit Rassismus konfrontiert sieht. Im Frühjahr diesen Jahres habe ein „bestimmtes Land“ die Zusammenarbeit mit ihr verweigert, weil sie schwarz ist.

Titelbild: ©Gettyimages

#ShopTheLook

Naomi Campbell Chanel
Supermodel und Fashion-Ikone Naomi Campbell erscheint bei der Chanel Womenswear Fall/Winter Show 2019/2020. ©Gettyimages

Top Themen für dich

111 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail