Rosenkrieg bei Brad Pitt und Angelina Jolie?

So problematisch ist die Scheidung.

Was für ein Hin und Her. Nach dem Ehe-Aus des einstigen Hollywood-Traumpaares Brad Pitt und Angelina Jolie im September 2016 brodelte die Gerüchteküche. Brad Pitt wurden Affären mit Schauspiel-Kolleginnen wie Marion Cotillard und Sienna Miller nachgesagt. Auch Angelina soll geflirtet haben. Doch keine von diesen Vermutungen hat sich bisher bewahrheitet. Stattdessen soll Brad Pitt gegen seinen Alkoholkonsum ankämpfen und eine Therapie machen, während Angelina Jolie die Kinder behütet und nach Jobangeboten Ausschau hält.

Nun gibt es News zur Scheidung von Brangelina. Nachdem Brad Pitt sich vorerst gegen die Scheidung wehrte, soll jetzt Angelina Jolie streiken und den Prozess in die Länge ziehen. Um Angelina zu ködern und endlich ein Ende zu finden, soll Brad Pitt seiner Ex-Frau eine große Abfindungssumme zugesagt haben: 105 Millionen Dollar, was die Hälfte von Brad Pitts Gesamtvermögen ausmacht, so berichten Insider.

Warum nimmt die 42-jährige Schauspielerin das Angebot des Ex-Mannes nicht an? An der Summe wird es wohl nicht liegen.

Die Ablehnung des Abfindungsangebots sorgt wieder für neue Gerüchte: Will Angelina Jolie Brad Pitt wieder zurück und willigt deshalb nicht in die Scheidung ein? Der 53-Jährige soll an einem Liebes-Comeback inzwischen kein Interesse mehr haben und möchte künftig in Frieden eigene Wege gehen – natürlich nicht, ohne sich um die gemeinsamen Kinder zu kümmern.

Ob sich die Scheidung der beiden Weltstars zu einem langjährigen Rosenkrieg entwickelt, bleibt noch abzuwarten. Wünschenswert ist das Gegenteil – für alle Beteiligten!

Top Themen für dich

46 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail