Vom Promi zur Prinzessin: Diese berühmten Damen wurden zu Royals

Schon lange dürfen Mitglieder der europäischen Königshäuser Bürgerliche heiraten und sie so zu Königinnen und Königen machen. Aber auch zahlreiche prominente Damen haben in Adelsfamilien eingeheiratet.

Es ist der Traum eines jeden kleinen Mädchens: Einen Prinzen heiraten, in einem Schloss leben und mit einer Kutsche fahren. Das geht ganz einfach, wie zahlreiche Promi-Damen bewiesen haben. Sie tauschen den Red Carpet gegen Palastböden und machen Fans zu ihren Untertanen. Mehr dazu oben im Video!

Edward und Wallis

So erging es auch König Edward dem Achten, der im Jahr 1936 den englischen Thron bestieg und nur zehn Monate später abdankte. Der Grund hierfür war die Liebe zu Wallis Simpson, einer bereits zweifach geschiedenen Amerikanerin – für das strenge britische Königshaus eine mehr als unpassende Partnerin. Ehe er abdankte, verkündete Edward der Nation, dass er sich die Ausübung seiner Pflichten ohne seine Wallis nicht vorstellen konnte.

Rainier und Grace Kelly

Eine ähnlich starke Liebe entfachte zwischen dem monegassischen Fürsten Rainier dem Dritten und der amerikanischen Promi-Schauspielerin Grace Kelly, als sie sich 1955 bei den Filmfestspielen in Cannes erstmalig begegneten. Nur ein Jahr später heirateten der Fürst und die Schauspielerin, die sich von da an Fürstin Gracia Patricia nannte. Der schöne Promi starb tragischerweise 1982 an den Folgen eines Autounfalls.

Albert und Charlene – wie der Vater, so der Sohn

Der gemeinsame Sohn der beiden, Fürst Albert von Monaco, trat in Liebesdingen in die Fußstapfen seines Vaters und verliebte sich in die südafrikanische Schwimmerin Charlene Wittstock. Der Royal heiratete seine Promi-Dame im Jahr 2011 und bekam mit ihr Zwillinge.

Felipe und die Promi-Moderatorin

Auch das spanische Königshaus kennt die Liebe zwischen einem Royal und einem Promi: König Felipe der Sechste heiratete die Fernsehmoderatorin Letizia Ortiz Rocasolano, obwohl diese bereits einmal geschieden war. Da sie jedoch nicht kirchlich getraut gewesen war, akzeptierte das konservative Königshaus den Promi an Felipes Seite.

Harry und Meghan

Das neueste Beispiel beschreibt die Liebe zwischen der aktuellen Nummer Sechs der englischen Thronfolge, Prinz Harry, und der amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle, die auch bereits eine Scheidung hinter sich hat. Millionen Menschen verfolgten vor ihren Bildschirmen, als sich das verliebte Paar 2018 schließlich das Ja-Wort gab.

Den Menschen heiraten, den man liebt: Was heutzutage selbstverständlich erscheint, sorgte in europäischen Königshäusern noch bis vor achtzig Jahren für Skandale.

Top Themen für dich

657 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail