10 Fashion Tipps: So optimierst du deinen Style

Du bist unzufrieden mit deinem Style oder möchtest etwas ändern? Hier gibt's die besten Tipps.

Dafür brauchst du weder ein Vermögen ausgeben, noch fünf Kilo abzunehmen oder das Instababe der Stunde kopieren… Denn so individuell DEIN Stil ist, so universell gelten diese 10 Regeln:

1. BASIS

Ein organisierter Kleiderschrank ist das A & O. Die meisten Mädels haben deswegen keinen Plan, wie sie etwas stylen können, weil der Schrank mega unübersichtlich und vollgestopft ist. Deshalb gilt immer wieder: Ausmisten – Sortieren – Kombinieren.

2. SOS

Das Notfall-Outfit. Es muss schnell gehen und 100 prozentig gut aussehen? Dann greif‘ auf deine Lieblingsstücke zurück: die gut sitzende Jeans, den Statement Schmuck, das coole Shirt, die bequemen Schuhe. Wenn du dich wohlfühlst, strahlst du das auch aus!

3. KOPFSACHE

Kein Mensch kann das Größenetikett IN deiner Hose erkennen. Deshalb kaufe nicht eine 38, obwohl du schon seit zwei Jahren eine 40 hast. Sondern trage sie wie eine Frau – mit Selbstbewusstsein.

4. AHA!

Was ist dein Markenzeichen? Egal ob es deine Sneaker-Sammlung ist, dein Taschentick oder du gerne Tücher trägst – mach es zu deinem Markenzeichen!

5. FINGER WEG!

Fehlkäufe vermeiden: Alles, wofür du erst ab- oder zunehmen musst, bleibt auf der Kleiderstange. Genauso alles was kratzt oder einfach nicht deine Farbe ist, egal wie angesagt! Das, was du kaufst, solltest du SOFORT tragen wollen (außer der Wahnsinns-Wintermantel ist im März im Sale, dann schlag‘ zu – Ausnahmen sind ok).

6. KLASSIKER

In Basics investieren: Viele von uns kaufen lieber billiger und dafür öfter. ABER: Die Lederstiefel für 250 Euro wirst du auch nach einem Jahrzehnt noch tragen können – in der Zeit sind locker 10 billige Stiefel draufgegangen. Think about it!

7. DUFTMARKE

Gut riechen! Ja, auch das gehört zum guten Stil. Wer gut duftet, ein Parfum verwendet, das die Persönlichkeit widerspiegelt (lieblich, energievoll, rassig) wird auch anders wahrgenommen.

8. NUMMER UNSICHER

Gegensätze machen das Outfit spannend! Zieh‘ dich morgens fertig an und tausche ganz zum Schluss ein Teil gegen etwas aus, das auf den ersten Blick gar nicht passt. Ob Schmuck, Shirt oder Hose – sei mutig!

9. KÖRPERLIEBE

Anstatt deine Schenkel jeden Tag zu verfluchen oder über die gestresste Haut zu jammern: Frage dich lieber, was du an dir magst! Den Busen? Zeig‘ Dekolleté! Die Beine? Feiere sie in Röhren oder Röcken! Den Mund? Probier‘ doch mal verschiedene Lippenstifte!

10. GEH AUFRECHT, KIND!

Mama und Papa hatten Recht! Denn das schönste Outfit wirkt nicht, wenn du es nicht selbstbewusst trägst. Es gibt Mädels, die nicht wirklich aufregend gekleidet sind, die aber eine wunderbare Haltung & Präsenz haben. Und andersherum gibt es Frauen, die zwar schlank und gut gekleidet sind, aber nicht wirken, weil sie gebückt durchs Leben schleichen. Also: KEEP YOUR HEAD UP HIGH!

Top Themen für dich

174 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail