frau versteckt sich hinter kaktus

Bitte „bio“: Die neusten Beauty-Produkte

Plus: Wir erklären den Unterschied zwischen Naturkosmetik und Bio-Kosmetik.

Naturkosmetik ist längst kein Trend mehr, sondern hat sich in der Beauty-Welt etabliert. Im Drogeriemarkt finden wir die Produkte zu Haut-/Haarpflege nicht mehr vereinzelt oder in der hintersten Ecke, sondern als große Auswahl prominent platziert. Kein Wunder, denn das Bewusstsein für den eigenen Körper und den Umgang mit ihm hat sich verändert. Wir möchten gesünder leben und aussehen, aber nicht auf Kosten der Umwelt. Eine erfreuliche Entwicklung, die immer mehr Anhänger findet. Naturkosmetik ist ein spannendes Segment, das immer mehr neue Labels hervorbringt und mit Produkt-Innovationen bei uns Kundinnen punktet.

Bio, bitte!

Was Naturkosmetik ist, wissen wir inzwischen. Aber wo genau liegt der Unterschied zu Bio-Naturkosmetik? Von Bio-Naturkosmetik sprechen wir dann, wenn die natürlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau stammen und nicht mit Pestiziden etc. belastet sind. Meist findet Ihr auf den Packungen der Produkte einen Hinweis, wie hoch der Anteil der Bio-Wirkstoffe ist. Hier gibt es verschiedene Siegel (Ecocert, natrue, NCCO, Soil Association, frei+ Bio), die darüber Auskunft geben. Wichtig: Wenn das Produkt bio ist, muss es nicht auch vegan sein. Vegane Bio-Kosmetik enthält keine tierischen Zutaten wie z. B. Bienenwachs und ist nicht an Tieren getestet.

bio vegane skinfood
Tuchmaske für Mischhaut von ©Bio:Vegané mit Goji-Beeren-Extrakt, ca. 3 Euro, über dm
dr bronner lavendel seife
Bio-Lavendel-Seife von ©Dr. Bonner’s, ca. 3 Euro, in Drogerien
lavera bio augencreme
Augencreme von ©Lavera mit Bio-Malve und Bio-Sheabutter, ca. 10 Euro, in Drogerien
primavera lotion erfrischend
Erfrischende Lotion mit Bio-Minze von ©Primavera, ca. 15 Euro, über www.primaveralife.com

Regional rockt

Wem „bio“ nicht so wichtig ist wie „regional“, der kann sich freuen. Man muss in Sachen Inhaltsstoffen nicht immer in die Ferne schweifen, um die Haut zu pflegen. Auch heimische Pflanzen liefern Wirkstoffe, die sich zur Schönheitspflege eignen: Distelöl lindert Rosacea, Eibisch macht trockenes Haar geschmeidig, Fenchel hilft gegen unreine Haut, Johannisbeer-Extrakt beruhigt gestresste Haut und Rosenöl glättet.

haarspülung dr hauschak
Haarspülung von der Naturkosmetik-Marke ©Dr. Hauschka mit Eibisch, ca. 9 Euro, über www.najoba.de
balea seife hafer sanddorn
Seife von ©Balea mit Hafer und Sanddorn, ca. 3 Euro, exklusiv bei dm
haarspülung dr hauschak
Haarspülung von der Naturkosmetik-Marke ©Dr. Hauschka mit Eibisch, ca. 9 Euro, über www.najoba.de
weleda duschpeeling birke
Duschpeeling mit Birken-Extrakt von ©Weleda gegen Cellulite, ca. 4 Euro, in Drogerien

Top Themen für dich

135 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail