Beauty trends 2020

Die wichtigsten Beautytrends des Jahres

Welche Beautytrends erwarten Euch dieses Jahr? Wir haben alle Antworten für euch!

G-Beauty: Made in Germany

Die deutsche Beauty-Szene boomt. Wir erfreuen uns in den letzten Jahren an Start-ups und kleinen Unternehmen, die sich bei ihrer Hautpflege an aktuellen Trends und den Bedürfnissen der Kundinnen – also uns – orientieren. Spannende Produktneuheiten sind da keine Seltenheit! Cremes gegen potentiell hautschädliche HEV-Strahlung des Smartphones, vegane langanhaltende Deo-Cremes ohne Aluminiumsalz, Peelings frei von Mikroplastik, festes Haarshampoo sowie Utensilien zur Körperpflege ganz ohne Plastik sowie Gesichtsöl mit Hanf und Anti-Pollutionpflege könnt Ihr bereits shoppen.

Zero Waste: Weniger ist mehr

Plastik ist eine Plage? Wie wäre es dann mit „Less Waste“ oder „Zero Waste“ als neuen guten Vorsatz fürs neue Jahr? (Plastik-)Müll zu vermeiden, ist gar nicht so schwierig, wenn Ihr Euch auf Instagram (z.B. @plastikfrei_leben) oder in der Buchhandlung schlau macht und inspirieren lasst. Bei Eurer Beautyroutine könnt Ihr direkt beginnen. Wie? Mit einer Zahnbürste aus Buchenholz oder Bambus, mit waschbaren Abschminkpads, Glasbehältern statt Plastikdosen zur Aufbewahrung. Refill-Produkte für die Haut-/Haarpflege werden übrigens schon bald keine Seltenheit mehr sein.

Naturkosmetik: Low Budget versus Highclass

Alle Naturkosmetikfans können sich auf 2020 freuen: Die Auswahl der Produkte für Haut und Haar wird noch viel größer. Dabei werden wir einige neue Labels in der Drogerie finden, aber auch Luxusmarken erobern unseren Markt und beeindrucken mit hochwirksamen wertvollen Inhaltsstoffen wie exotischen Pflanzenölen für Seren und natürlich Gesichtsöle. Auch die Herren der Schöpfung werden Interessantes und Neues entdecken.

>>>Männer-Beauty 2020: Das gibt es Neues!<<<

Hanf-Hype

Die Amerikanerinnen haben einen neuen Beauty-Darling: das Hanföl. Es macht nicht high, aber hübscher. Und legal ist es auch, denn das für die Hautpflege verwendete Cannabidiol (CBD) enthält nicht mal ein Prozent des berauschenden THCs. Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren stärken die Hautbarriere und sind für die Anti-Pollution-Pflege von Interesse. Gamma-Linolensäure und Linolsäure binden die Feuchtigkeit in der Haut. B-Vitamine glätten. Cannabidiol lindert Entzündungen, wirkt antiseptisch und lässt Wunden schneller abheilen. On Hanf den Vitamin C-Hype ablöst?

Unser Tipp: Bei Soji Health findet ihr eine große Auswahl an Hautpflegeprodukten und SmartSweets mit Hanfsamenöl!

Individualität

Es begann mit Multi-Masking und Bräunungs-Drops als Beimischung zur Tagescreme, heute können wir uns unsere eigene Hautcreme anmischen lassen. „Customizing“ nennt sich der Trend, bei dem der Kunde ganz persönlich mitbestimmt. 2020 wird Kosmetika immer mehr auf Euren ureigenen Hauttyp und Hautzustand abgestimmt sein. Einen Vorgeschmack liefert die deutsche Marke Ave + Edam.

Wirkstoffe aus Australien und Neuseeland

Die Beautyindustrie sendet ihre Forscher auf der Suche nach dem Jungbrunnen gerne in alle Herren Länder aus. In letzter Zeit wurde besonders in Australien und Neuseeland geforscht und so manches Schätzchen wie die Kakadu-Pflaume, Propolis und Manuka-Honig entdeckt. Im Zuge der neu gewonnenen Aufmerksamkeit feiern auch Eucalyptus und Teebaum-Öl ihr Comeback.

Titelbild: ©iStock

Top Themen für dich

1291 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail