Festival-Basics: Der perfekte geflochtene Zopf

Davon träumen viele Mädels: ein perfekt geflochtener Zopf. Doch was macht ihn perfekt? Ganz einfach: Länge und Fülle. Doch wenn man das eine nicht hat, dann nicht verzagen. Es gibt einfache Schritte, um dem Idealzopf nahe zu kommen.

Im Video seht ihr, wie ich den für mich perfekten Zopf mache. Ob messy oder classy, das sei ganz euch überlassen. Ob ihr Extensions nutzt, um Länge zu zaubern oder mit dem arbeitet, was ihr habt. Das könnt ihr selbst entscheiden und ausprobieren.

Es gibt viele verschiedene Arten und meistens wird der „normal“ geflochtene Zopf mit drei Strähnen oder der Fischgrätenzopf getragen. Generell gilt: Wenn ihr nicht ewig lange Haare habt, wird euch die Fischgrätenvariante nicht so viel bringen wie die normale. Die Fischgräte nimmt sehr viel von der Länge weg. Auch wenn man es mehr messy gestaltet und auseinander zieht, wird es nie so lang aussehen wie bei der dreisträhnigen Variante. Diese ist grober und lässt sich leichter aufplustern.

geflochtener-zopf-2
Die Schönheit liegt im Detail. ©Freshme

Jeder findet etwas anderes schön und das ist auch gut so. Der eine mag es, wenn der Zopf sehr streng gehalten ist und die Haare anliegen. Bei dem anderen dürfen gerne ein paar Strähnen rausfallen und etwas „verwuschelter“ aussehen. Wenn es um den perfekt geflochtenen Zopf geht und man nach Länge und Fülle geht, ist die Messy-Variante immer die beste Wahl. Wenn die Haare zu stark anliegen, wirkt es generell kürzer, als wenn ein paar Strähnen heraus gucken und diese mehr Länge und Fülle verleihen.

Das A und O in dieser Sache ist aber die Fixierung! Haarnadeln und Haarspray sind unumgänglich. Es soll ja auch den ganzen Tag halten.
Schaut unbedingt ins Video rein, falls einiges nicht ganz so eindeutig war, dürfte es nach dem Video keine Fragen mehr geben!

Top Themen für dich

160 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail