2019: Die besten Frisuren für mittellange Haare

Mittellang ist der Schnitt des Jahres! Wir zeigen euch, wie ihr die besten Frisuren für den angesagten Schnitt stylt!

Bereits 2018 waren natürliche Frisuren und Looks total angesagt. Die Schnitte reichten von gerade bis stufig und der natürlichen Haarfarbe wurde durch Bayalage etc. lediglich ein wenig mehr Fülle und Pepp verliehen. Auch 2019 bleibt uns dieser Trend erhalten. Allerdings sticht jetzt schon ein Look heraus, auf den wir uns besonders freuen können: mittellanges Haar. Früher verschrien als nichts Halbes und nichts Ganzes, dominiert diese Frisur derzeit die Beauty-Magazine. Dabei gilt: Weniger ist mehr. Denn auch 2019 wird die Natürlichkeit der Haare unterstrichen. Stufige Schnitte verleihen mehr Fülle und farblich auf die Naturhaarfarbe abgestimmte Strähnen setzen Akzente und sorgen für leuchtende Momente im mittellangen Haar.

Blond – je heller desto besser

An diesem Trend werden wir 2019 nicht vorbei kommen: blonde Haare. Blogger und Influencer machen es bereits vor und präsentieren das angesagte Blond in sämtlichen Frisuren und Stylings. Dabei gilt: je heller desto besser. Allerdings kann nicht jeder Platin- und Weißblond tragen. Entscheidet ist dabei der Teint der Haut und die Naturhaarfarbe. Blasse Frauen wirken mit platinblonden Haare fast schon elfenhaft. Frauen mit dunkelblonden bis hellbraunen Haare können locker noch ein paar Nuancen heller ausprobieren und sich an das Platinblond wagen, da auch ihr Hautton von Natur aus zu hellem Haar passt. Weißblond ist im Vergleich zu Platinblond noch wesentlich heller und daher nicht für jeden geeignet.

Auch hier gilt: Je heller der Ausgangston, desto heller kann auch das Blond gewählt werden.

Frauen mit dunkelbraunen oder schwarzen Haaren sollten sich diese Entscheidung genau überlegen. Am Ende sieht das blond meist künstlich aus und die Haare sind unter Umständen schwer geschädigt.

undercut fashion week
Blonde Haare fallen auf, sind allerdings nicht für jeden geeignet. ©Gettyimages

Beachwaves

Beachwaves bringen Bewegung in Euer mittellanges Haar, sehen aber deutlich lässiger aus als klassische Locken. Greift dafür zu großen Lockenwicklern oder zum Glätteisen. Je größer der Lockenstab oder das Glätteisen, umso schöner wird die Frisur am Ende.

Wichtig: Teilt zunächst breite Strähnen ab und zwirbelt die Locken ineinander. Bei dieser Frisur muss nichts perfekt sitzen. Eher sollte der Look unbewusst lässig und undone aussehen. Nutzt am Ende ein texturierendes Salzspray und wuschelt alles noch einmal ein wenig durch. Dann habt ihr einen Look wie frisch vom Beach!

Halblange Haare haben bei dieser Frisur einen besonderen Vorteil, denn die Wellen hängen sich hier nicht so schnell aus wie bei langem Haar. Un wenn man ehrlich ist: Beachwaves sehen einfach am schönsten aus, wenn die mittellangen Haare blond sind. Allerdings muss nicht der ganze Schopf in einem satten Blond erstrahlen. Für einen von der Sonne geküssten Beachlook reicht es, wenn die Haare am Ansatz dunkler und in den Spitzen blond sind.

lucy hale frisur
"Pretty Little Liars"-Star Lucy Hale macht es vor und kombiniert sexy Beachwaves zu ihrer halblangen Frisur. ©Gettyimages

French Cut: Très chic

Absolut mühelos, herrlich unperfekt und immer ein wenig verrucht – so wirkt der French Cut. Bei dieser Frisur kommt es nicht so sehr auf die „richtige“ Haarlänge an – bei mittellangem Haar sieht der Look allerdings am schönsten aus – sondern vielmehr auf das gewollte „Undone“-Stylings des Ponys. Der wird beim French Cut stufig geschnitten und wirkt immer ein wenig zu lang, so dass er den Blick zu verdecken scheint und aus den Augen „gewischt“ werden muss. Insgesamt wirkt die Frisur ein bisschen zerzaust und damit unschlagbar lässig. Die halblangen Haare werden entweder offen getragen, zu einem Dutt oder als Zopf gebunden. Die Französinnen haben den French Cut längst für sich entdeckt, nun erobert er 2019 hierzulande die Köpfe.

french cut teaser

Stufig und sexy: Vorne kurz, hinten lang

Klingt im ersten Moment nach dem gefürchteten Vokuhila aus den 80er-Jahren, ist aber das in 2019 trendige Gegenteil: Bei dieser Frisur fällt das Haar vorne bis auf die Schultern, wird aber hinten stufig nach oben geschnitten, so dass er hier fast an einen klassischen Bob erinnert. Ihr möchtet eurem mittellangen Haar einem neuen Kick verpassen? Dann ist ein stufiger Schnitt eine sehr coole Frisur. Wer nicht ganz so mutig ist, kann es auch anders herum machen. Vorne kurz und hinten lang. Schneidet dafür die Haare, die ins Gesicht fallen, stufig bis nach hinten. Dadurch könnt ihr die vordere Partie mit einem großen Lockenstab lässig zu den Ohren eindrehen.

irina shayk bob
Model Irina Shayk beweist mit ihrer neuen Frisur und ihren mittellangen Haaren, dass auch ein Vokuhila sexy aussehen kann. ©Gettyimages

Straight & Sleek Hair: Vorsicht glatt!

Besonders modern wirken mittellange Haare, wenn sie straight getragen werden. Das heißt: Ihr glättet Euer Haar vom Ansatz bis in die Spitzen. Dadurch erhält es gleichzeitig einen tollen Glanz, den Ihr mit einem Glanzspray wunderbar unterstützen könnt. Diese Frisur sieht außerdem toll aus, wenn ihr dazu einen Pony tragt und diesen ebenfalls glättet. Sind Eure Haare dann auch noch im 2019 angesagten Platin-Blond gehalten, ist Euch ein selbstbewusster Auftritt garantiert. Diese Frisur funktioniert allerdings nur wenn eure Haare bei Feuchtigkeit nicht zu Frizz neigen. Ansonsten ist dieser Look leider ganz schnell wieder dahin.

bella hadid straight hair
Bella Hadid trägt ihre mittellangen Haare glatt und offen. Hinter den Ohren wird die Frisur durch kleine Spangen fixiert. ©Gettyimages

Frecher Pony

Nachdem er kurz von der Bildfläche verschwunden war, ist er in diesem Jahr wieder da: der Pony. Er setzt einen angesagten Akzent zu mittellangem Haar und ist 2019 nicht mehr gerade und zentimetergenau geschnitten, sondern kommt im fransigen Look daher. Auf keinen Fall zu perfekt, dann passt er toll zu Locken und Waves.

Unser Tipp: Den Pony unbedingt schön durchwuscheln.

liz uy bob fisur
Stylistin Liz Uy trägt ihr Haar zu einem mittellangen Bob geschnitten. Der freche Pony komplettiert die angesagte Frisur. ©Gettyimages

Some like it wet: der Wet-Look

Der Wet-Look ist ein Alleskönner und passt zu jeder Haarlänge. Am schönsten sieht er allerdings zu mittellangem Haar aus. Diese Frisur lässt ihre Trägerinnen aussehen, als ob sie in einen sommerlichen Platzregen gekommen sind. Die großzügige Verwendung von Gel macht den Look extrem glossy, wunderbar glänzend und wahnsinnig ausdrucksstark. Ein Muss dabei: Der strenge, akkurate Scheitel.

kendall frisuren
Kendall Jenner rockt den Wet Look bei den Filmfestspielen in Cannes. ©Gettyimages

Ganz easy: der Mittelscheitel

Ein zeitloser Klassiker is back: der Mittelscheitel. Herrlich unkompliziert, einfach zu stylen und unschlagbar lässig. Ob glatt, mit leichten Wellen, zum Bob oder zu mittellangem Haar – der Mittelscheitel ist einfach und vielfältig zugleich. Zu jeder Zeit, an jedem Ort ist er schnell gemacht und alles andere als langweilig. Das haben auch Gigi Hadid, Kendall Jenner oder Kaia Gerber erkannt, denn auch sie tragen 2019 zu ihrem halblangen Haar den Scheitel in der Mitte. Außerdem passt der Mittelscheitel super zu stufigen Schnitten oder in Kombination mit einem Pony!

gigi hadid hairstyle
Bei der Missoni-Show zeigt Gigi Hadid die Trend-Frisur des Jahres. ©Gettyimages

Top Themen für dich

344 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail