tipps beine schoen

Schöne straffe Beine: 4 Last-Minute-Tipps

Ihr seid noch gar nicht bereit für Hotpants, Mini-Rock und Co.? Kein Problem, wir haben die besten Last Minute-Tricks für schöne Sommer-Beine.

Der Sommer ist da, keine Frage. Und mit jedem Grad mehr, werden die Hosen und Röcke ein kleines bisschen kürzer.

1. Wechselduschen

Die bringen nicht nur das Bindegewebe in den Beinen in Schwung, sondern auch gleich den gesamten Kreislauf. Besonders im Kampf gegen Cellulite können sie unterstützend zu einer gesunden Ernährung und viel Sport wirken. Wer nun aber denkt, man müsse sich unter Dusche mit einem Wechsel von eiskaltem zu heißem Wasser quälen, dem sei gesagt: bloß nicht! Das würde den Körper viel zu sehr anstrengen und im schlimmsten Falle drohen Schwindel oder Ohnmacht! Deswegen vor allem am Anfang mit einem Wechselspiel aus kühlem und lauwarmen Wasser beginnen.

Als erstes werden die Füße kalt abgeduscht. Hat sich dein Körper an die Temperatur gewöhnt, kannst du dich Stück für Stück bis zu den Oberschenkeln vorarbeiten. Sprich: immer zum Herzen hin abduschen. Ganz wichtig ist außerdem, dass du die Wechseldusche mit kaltem Wasser beendest, damit sich die Gefäße wieder schließen. Nun ist das andere Bein dran. Bis zu fünf Mal kannst du das Wechselspiel wiederholen und das auch mehrmals die Woche. Die Wirkung wird verstärkt, wenn du deine Beine davor oder danach mit einem rauen Handschuh abreibst und massierst.

ashley graham teaser

2. Enthaarung

Glatte Beine sind ein Muss im Sommer. Nicht nur am Strand, sondern auch beim Einkaufsbummel in der Stadt. Zum einen sehen glatte Beine gepflegt aus und zum anderen wirken sie ebenmäßiger. Auf Platz eins liegt bei den deutschen Frauen immer noch der Nass-Rasierer. Kein Wunder, er ist für jede Körperregion geeignet, unkompliziert in der Anwendung und die Haarentfernung ist absolut schmerzfrei. Leider wachsen die Härchen aber auch ebenso schnell wieder nach und im schlimmsten Fall sorgen eingewachsene Haare für unschöne Pickel am Körper. Experten raten beim Nass-Rasieren nach wie vor zu Rasiergel oder Rasierschaum, um die Haut zu schonen und sie schon während der Rasur mit Feuchtigkeit zu versorgen. Nach der Rasur unbedingt unparfümierte Cremes verwenden!

Schonender sind Haarentfernungscremes, die die Härchen auflösen und dann nur noch mit einem Spatel abgezogen werden. Trotzdem wachsen diese ebenso schnell nach wie nach einer Rasur, da nur die sichtbaren Bereiche des Haars abgetrennt werden. Für eine langfristige Haarentfernung taugen letztlich nur Epilieren, Waxen oder eine Behandlung der betroffenen Stellen mit Lichtimpulsen.

3. Bräune

Eine gefühlte Ewigkeit haben wir unsere Beine in langen Hosen versteckt. Da ist es kein Wunder, wenn wir unser Gegenüber im ersten Moment nach der Sommerpause mit unseren weißen Beinen blenden. Braune Beine sehen außerdem nicht nur schön aus, sondern wirken straffer. Es ist also keine Schande, am Anfang der Sommer-Saison noch zum Selbstbräuner zu greifen. Besonders geeignet für die Beine sind Bräunungssprays, die eine gleichmäßige Bräune zaubern und die man auch kopfüber sprühen kann, um die hinteren Oberschenkel zu erreichen. Nach bis zu fünf Stunden ist das gewünschte Ergebnis erreicht und man kann damit sogar in den Pool oder in den See hüpfen.

Eine andere Möglichkeit sind getönte Lotions für die Beine, die meist noch einen zarten Schimmer mitbringen. Aufgetragen sehen sie aus wie Foundations für das Gesicht. Die Beine sind sofort gebräunt und wenn man mit einem Finger darüber streicht, wird deutlich, dass die Lotion nicht einmal abfärbt. Sieht aus wie eine hautfarbene Strumpfhose und lässt sich ganz einfach mit Duschgel entfernen.

teaser tea dresses

4. Slim Wraps

Last Minute-Trick Nummer Eins: Slim Wraps! Nicht nur Hollywood-Stars und Models schwören auf die Umschläge, sondern auch immer mehr Frauen hier in Deutschland. Dabei werden die Beine mit einer entschlackenden Lotion eingecremt und dann mit Frischhaltefolie umwickelt. Durch die anhaltende Kompression werden Wassereinlagerungen aus dem Körper gedrückt und die Haut wirkt dann feiner und ebenmäßiger. Leider hält der Effekt nur bis zu zwei Tage und muss dann wiederholt werden. Dennoch kann auch eine professionelle Lymphdrainage schöne, schlanke Beine unterstützen, da durch die Massage Wassereinlagerungen und Stauungen abgebaut werden.

Ein Wundermittel für Model-Beine à la Gisele Bündchen gibt es natürlich nicht. Am Ende hilft nur Sport in Kombination mit einer gesunden Lebensweise. Trotzdem können unsere kleinen Kniffe für kurzfristige Abhilfe sorgen, wenn es darum geht, einen perfekten Auftritt in luftiger Sommer-Mode hinzulegen.

Titelbild: ©iStock

Top Themen für dich

190 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail