beachwear bikini 2019

Hello Summer – die 5 besten Bademoden­trends

Strandschönheit 2019? Dann solltet Ihr diese Trends nicht verpassen...

Wir freuen uns auf den Sommer, denn das bedeutet nicht nur, warme Sonnenstrahlen, Urlaub am Meer und Tonnen unseres Lieblingseises, sondern endlich wieder coole Bademode tragen. Klar, dass wir unbedingt auf Shoppingtour gehen und die neuesten Must-Haves in Sachen Beachwear ergattern müssen. Damit Ihr nichts verpasst, verraten wir für Euch die fünf heißesten Bademodentrends für 2019.

Badeanzüge mit Cut-Outs

Badeanzüge sind sowieso unsere neuen Beachwear-Lieblinge. Wir greifen aber in dieser Saison nicht zu den klassischen Modellen, sondern bevorzugen die Badeanzüge mit sexy Cut-Outs, denn die zeigen uns von unser verführerischen Seite. Die Stoffaussparungen sind mal großzügig ausgeschnitten, mal aber auch sehr filigran und dezent. Wer mutig ist, trägt einen Badeanzug mit tiefem Cut-Out auf der Vorderseite, der das Dekolleté toll betont.

badeanzug cut outs prima donna
Ein schöner Rücken kann definitiv entzücken! Badeanzug mit Cut-Outs von ©Prima Donna.

High-Waist-Bikinis

Retro ist in! Während Bikinis mit der Zeit immer knapper wurden, treten die coolen Retro-Modelle ihren erneuten Siegeszug an. Die Bikinihöschen sind dann besonders hoch geschnitten und reichen meist bis zur Taille. Das sieht wunderbar weiblich aus und hat noch einen weiteren Vorteil: Die Hosen kaschieren im Handumdrehen kleine Problemzonen.

High Waist Bikini Victorias Secret
Sexy High-Waist-Bikini in Batik-Optik von ©Victoria's Secret.

Carmen-Ausschnitt

Dass Carmen-Ausschnitte aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken sind, wissen wir. Jetzt ist der sexy Schnitt auch in der Beachwear angekommen. Unsere Oberteile sitzen dann nonchalant auf Oberarmhöhe und verzichten auf die klassischen Träger. Damit der Carmen-Ausschnitt im Mittelpunkt steht, wird dieser noch von Volants oder Schnürungen geschmückt.

Seafolly Bikini Carmen
(Fast) nahtlose Bräune: Bikini mit Carmen-Ausschnitt und Volants von ©Seafolly.

Asymmetrie

Symmetrie ist out. Asymmetrie ist in! Wir tragen jetzt Bademode, die schräg geschnitten ist. Dann kommt das Bikinitop auch mal mit nur einem Träger aus oder ist auf der linken Seite breiter geschnitten als auf der rechten Seite. Auch ein Träger, der quer über den Busen läuft, ist super modern und verleiht der Beachwear einen spannenden Akzent. Asymmetrie findet Ihr übrigens nicht nur bei Bikinis und Tankinis, sondern ebenso bei Badeanzügen. So ist für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Seafolly Asymmetrisch Bikini
Versprüht sexy 80er-Vibes: der asymmetrische Bikini von ©Seafolly.

Criss-Cross-Beachwear

Das ist wohl der heißeste Trend dieses Sommers: Criss-Cross-Beachwear. Gemeint sind Bikinis mit Schnürungen und Bändern, die über dem Oberkörper gekreuzt werden und so für einen coolen Look sorgen.

Tipp: Habt Ihr einen sehr weiblichen Körper sehen breite Bänder toll aus, während schmale Frauen zu dünnen Bändern greifen.

Schuerungen Victorias Secret Bikini
Sexy und ein wenig verrucht: Beachwear mit Schürungen von ©Victoria's Secret.

Titelbild: ©Gettyimages

Angesagte Themen

238 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail