frau mit hut und mantel herbst

Die wichtigsten Modetrends der Herbstsaison

Von Animalprint bis Faltenrock.

Wild, wild West!

Isabel Marant, Fendi, Chloé – was diese Labels auf dem Catwalk zeigen, ist nicht nur Trend, sondern sieht immer richtig gut aus. So auch der Western-Look mit frechen Cowboy-Boots, Karohemden, High Waist-Jeans, engen Denim-Kleidern, Wildlederröcken oder Accessoires mit Fransen. Damit es nicht zu sehr nach Cowgirl und Karneval aussieht: Pickt Euch ein Western-inspiriertes Teil heraus und stylt es zu schlichter Mode. So könnt Ihr prima ein Karohemd zur Culotte tragen oder ein Motto-Shirt zur High Waist-Jeans und drüber einen XXL-Cardigan. Der Wildlederrock sieht zu einem groben Strickpulli in Naturweiß klasse aus. Die Boots könnt Ihr zum Blümchenkleid anziehen.

screenshot instagram isabelmarant

Achtung, Achtziger!

Neonfarben, Color-Blocking, Schulterpolster und die Jeans mit Acid-Waschung – die Achtziger erobern mal wieder die Modewelt. Definitiv ein Trend für modisch Mutige und alle, die keine Lust auf schlichte Herbstfarben haben. Wenn Ihr Inspirationen für Euren Look sucht, schaut Euch die Catwalk-Bilder Herbst/Winter 2018 von Marc Jacobs, Balmain und Alexander Wang an.

instagram screenshot balmain

Alarmstufe Animal

Kein Herbst ohne Animalprints. Gefühlt machen sich die Muster von Leo, Tiger, oder Jaguar jedes Jahr auf die Pirsch in unseren Kleiderschrank, oder? In dieser Saison stehen die Designer tierisch auf Leo in den naturgegebenen Nuancen. Stylingtipp: Das Muster sieht zu einem schwarzen Ober- oder Unterteil am besten aus. Wer’s extravaganter möchte, kann sich freuen: Die Animalprints gibt’s auch in knalligen Farbabwandlungen für einen punkigen Look à la Achtziger. Miau!

instagram screenshot alexander mcqueen

Leder-Lady

Dank Designerin wie Stella McCartney, Miu Miu, Hermès und Tod’s haben Leder und Lederimitat einen wirklich guten Ruf in der Modewelt. Was mal als verrucht und provokativ gilt, hat nun Chanel-Niveau erreicht. So können wir in den kommenden Monaten den Leder-Midi zum Strickpulli, den Leder-Mini zum Rollkragenpullover und sogar ein schickes Lederkleid zur schwarzen Strumpfhose kombinieren. Wichtig, damit’s teuer und nicht billig aussieht: Schwarzes mattes Leder oder Lederimitat wählen.

instagram screenshot tods

Feine Faltenröcke

Von wegen bieder: Faltenröcke sind in dieser Saison die sexy Stars. Kombiniert zu kurzen Strickpullis, coolen Motto-Shirts und derben Boots an den Füßen sind die schicken Röcke im Omi-Look alltagstauglich. Wer’s feiner mag: Faltenröcke aus Tüll in Midilänge in Schwarz oder Grau shoppen, dazu einen schwarzen engen Body anziehen und High Heels – fertig ist der Signatur-Look von Stilikone Carrie Bradshaw aus der Kultserie „Sex and the City“. Bewundernde Blicke sind garantiert.

instagram screenshot alexandermcqueen

Angesagte Themen

57 Aufrufe
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail